November 28, 2020

DEUTSCHLAND GEWINNT KLAR GEGEN RUMÄNIEN DANK U18/FRAUEN-ÜBERLEGENHEIT

Elisabeth Pähtz und Vincent Keymer machten den Unterschied aus beim Internetländerkampf der A-Nationalmannschaften zwischen Deutschland und Rumänien. Die beiden besetzten das Frauen- bzw. U18-Brett und holten zusammen 12 der 16 möglichen Punkte! Auf der Gegenseite waren David Gavrilescu mit 1½ und Irina Bulmaga mit 0(!) Punkten nicht annähernd so erfolgreich.

Elisabeth Pähtz ließ mit ihren 6½ aus 8 gegen die rumänische Startruppe sogar die starken deutschen Großmeister verblassen und wurde bester Spieler in unserem Team! Deutschland siegte am Ende mit 36½:27½.

Der Wettkampf gegen Rumänien wurde heute ab 15 Uhr auf dem PlayChess-Server von ChessBase ausgetragen. Dabei spielte jeder der acht deutschen Spieler gegen jeden der rumänischen Spieler mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten insgesamt plus 2 Sekunden pro Zug. Vor dem Match spielten die U18-Nationalmannschaften beider Länder einen Wettkampf, der leider für uns verloren ging.

1. RUNDE

Br. Deutschland Elo 5½:2½ Rumänien Elo
1 GM Matthias Blübaum 2647 1:0 GM Marius Manolache 2541
2 GM Alexander Donchenko 2646 1:0 IM David Gavrilescu (U18) 2476
3 GM Andreas Heimann 2633 0:1 GM Constantin Lupulescu 2656
4 GM Georg Meier 2621 1:0 GM Andrei Istratescu 2551
5 GM Rasmus Svane 2613 ½:½ GM Vladislav Nevednichy 2531
6 GM Niclas Huschenbeth 2605 ½:½ GM Bogdan-Daniel Deac 2625
7 GM Vincent Keymer (U18) 2558 1:0 IM Irina Bulmaga (F) 2440
8 IM Elisabeth Pähtz (F) 2473 ½:½ GM Mircea-Emilian Parligras 2591

Weiterlesen auf der Seite des DSB

Print Friendly, PDF & Email
Share this