September 18, 2021

FIDE-Online-Olympiade 2021: Deutschland startet in der Top-Division

Seit dem 20. August läuft die zweite Ausgabe der Online-Olympiade der FIDE. In vier Vorrunden, den sogenannten Divisionen, werden zunächst die Teilnehmer der Play-offs ermittelt, bevor es dann mit Viertelfinale, Halbfinale und dem Finale im K.-o.-Modus um den Titel geht.

Aktuell wird in der 2. Division um die 15 Plätze für ungesetzte Mannschaften in der Top-Division vom 8. bis 10. September gekämpft. Der Deutsche Schachbund hat im letzten Jahr mit dem Erreichen des Viertelfinales die direkte Qualifikation für diese letzte Vorrunde geschafft.

Als Achter der Setzliste hat Deutschland auch dieses Mal gute Chancen auf einen Einzug in die Play-offs. Für alle Runden mit deutscher Beteiligung ist eine Live-Kommentierung bei SchachdeutschlandTV auf Twitch geplant.

Der Modus

Nach Beendigung der 2. Division werden die 15 Aufsteiger und die 25 gesetzten Mannschaften auf vier Gruppen à 10 Mannschaften verteilt. In den vier Rundenturnieren qualifizieren sich die beiden jeweils besten Teams für das Viertelfinale. Die genauen Rundenzeiten für die Gruppenspiele werden kurzfristig bekanntgegeben. Diese richten sich von Ost nach West nach den jeweiligen Zeitzonen. Dabei macht es einen Riesenunterschied, ob man mit den Chinesen oder den USA in einer Gruppe ist.

Gespielt wird auf chess.com an zwei Männerbrettern, zwei Frauenbrettern, einem U20-Junior und einer U20-Juniorin. Diese gemischte Besetzung und die verkürzte Bedenkzeit (15 Minuten plus 5 Sekunden je Zug) lässt Raum für einige Überraschungen.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch