Juni 23, 2024

Josef Kupper Memorial 2019 (Schweiz)

Alexander Donchenko

Josef Kupper (* 10. März 1932 in Luzern; † 5. Juni 2017 in Zürich) war ein Schweizer Versicherungsmathematiker und Professor an der ETH Zürich. Bis zu seiner Pensionierung war er stellvertretender Generaldirektor der Rentenanstalt (der heutigen Swiss Life). Daneben war er auch ein erfolgreicher Schachspieler und Schachkomponist.

Josef Kupper spielte international etwa bei den Schacholympiaden 1954 in Amsterdam – hier

Josef Kupper mit Weiss gegen den nachmaligen Turniersieger, Max Blau, an der Schweizer Meisterschaft 1953 in Solothurn

erreichte er mit 10 Punkten aus 14 Partien das zweitbeste Einzelergebnis am Spitzenbrett – 1958 in München, 1964 in Tel Aviv und 1968 in Lugano, und erzielte dabei in 57 Spielen 35 Punkte für die Schweizer Mannschaft. Kupper nahm zwölfmal am Clare Benedict Cup teil und gewann diesen 1958 in Neuchâtel mit der Schweizer Auswahl.

National war er ebenfalls erfolgreich und wurde drei Mal (1954, 1957 und 1962) Schweizer Schachmeister. Im Jahr 1955 erhielt er von der FIDE den Titel Internationaler Meister verliehen. Kupper gewann mehrfach mit der Schachgesellschaft Zürich die Schweizer Mannschaftsmeisterschaft und nahm mit dieser auch am European Club Cup 1975/76 teil.

Auch als Komponist von Schachproblemen tat sich Kupper hervor und verfasste, besonders nach seiner Pensionierung 1997, mehrere hundert Schachaufgaben. Er führte während Jahrzehnten die Schachspalte der Basler «National-Zeitung». Zudem nahm er selbst an der Lösungsweltmeisterschaft 2004 teil und gewann 2002 die Schweizer Lösungsmeisterschaft. 2007 wurde ihm der Titel eines FIDE-Meisters im Problemlösen verliehen. Quelle: Wikipedia

Ihm zu Ehren veranstaltet die SG Zürich ein stark besetztes Open für Meisterspieler (ab 2000 Elo) und ein Open für Spieler bis maximal Elo 2050. An Preisgeld sind 25.000 Schweizer Franken (ca. 23.000 Euro) zu verteilen. Der erste Preis beträgt 5.000 Schweizer Franken = 4.548 Euro. Das Open geht über 7 Runden. Die erste Runde wird am Mittwoch, d. 14.8.2019 ab 16 Uhr gespielt. Die Bedenkzeit beträgt 90 Min. für 40 Züge + 30 Min. für den Rest + 30 Sek. pro Zug ab Beginn.

In der Meistergruppe haben sich 84 Schachspieler/Innen angemeldet.In der Allgemeinen Gruppe sind es 93. Die Meistergruppe ist mit 25 Großmeistern sehr stark besetzt. Des Weiteren dabei:

WGM 1
IM 14
WIM 3
FM 8
CM 1
Total 52

Hier tummeln sich 18 deutsche Spieler und Spielerrinnen. Indien ist wieder mit einer starken Truppe dabei. Mit 11 Teilnehmern/Innen stellen sie den drittgrößten Anteil. Insgesamt sind 24 Nationen am Start.

Turnierseite          Resultate

Wer alles dabei ist entnehmen Sie bitte der vorläufigen Teilnehmerliste:

[table id=38 /]