Das spannende Finale der Grand Chess Tour 2019 wird vom 2. bis 8. Dezember im Rahmen der London Chess Classic erneut ausgetragen. Im Halbfinale treten die 4 besten Spieler der sieben regulären Saison-Veranstaltungen an, wobei jedes Match aus klassischen Partien, Schnellschach-Partien und Blitz-Partien besteht. Die Spieler werden in diesem Jahr um einen erweiterten Preisfonds in Höhe von insgesamt 350.000 USD konkurrieren, wobei der Gewinner ein beeindruckendes Preisgeld von 150.000 USD mit nach Hause nimmt. Die Öffentlichkeit kann Eintrittskarten kaufen, um als Zuschauer teilnehmen zu können.

Turnierseite

British Knockout: Top-GMs und junge Meister kämpfen um £ 42.000

Die fünf Spieler des mehrfach mit Medaillen ausgezeichneten England Open-Teams – Mickey Adams, David Howell, Luke McShane, Gawain Jones und Nicholas Pert – sind die Top-Spieler der diesjährigen British Knockout Championship, die vom 30. November bis 8. Dezember in London stattfindet, neben dem Grand Chess Tour Finale mit Weltmeister Magnus Carlsen.

Es geht um einen Gesamtpreisfond von 42.000 £, mit einem ersten Preis von 10.000 £, 7.500 £ für den Zweitplatzierten, 5.000 £ für die Halbfinalisten und 2.500 £ für die Viertelfinalisten.

Das Halbfinale (2.-4. Dezember) und das Finale (6.-8. Dezember) bestehen jeweils aus 2 klassischen Partien, gefolgt von einem letzten Tag von Rapid & Blitz.

Die Partien beginnen werktags um 16:00 Uhr und am Samstag, den 7. und Sonntag, den 8. Dezember um 14:00 Uhr.

Das britische Knockout-Halbfinale und das Finale finden im selben Saal wie das Grand Chess Tour-Finale statt und haben dasselbe Format: 2 klassische Partien, gefolgt von 2 Schnell- und 4 Blitzpartien, gefolgt von 2 Blitz-Playoff-Partien und eine Armageddon Blitzpartien, falls erforderlich, um den Gewinner einer jeden Partie zu bestimmen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.