März 3, 2024

Dinara Wagner gewinnt sensationell den FIDE Women’s Grand Prix in Nikosia

Heute ging in Nikosia auf Zypern das letzte der vier Grand-Prix-Turniere der Frauen der Saison 2022/2023 zu Ende. Die deutsche Nummer zwei Dinara Wagner startete als Letzte der Setzliste ins Turnier und feiert nun mit dem Turniersieg den größten Erfolg ihrer bisherigen Karriere. Mit einem Schwarzsieg in der letzten Runde gegen Bella Khotenashvili holte sie sich mit 7 Punkten aus 11 Partien die alleinige Führung.

Wagner gelangen im Laufe des Turniers unter anderem Siege gegen die Nummer zwei und die Nummer vier der Frauen-Weltrangliste, Alexandra Goryachkina und Kateryna Lagno, die sich zum Trost als Erste und Zweite der Gesamtwertung für das WM-Kandidatinnenturnier im nächsten Jahr in Toronto qualifizieren. Im Weltklassefeld distanzierte Wagner außerdem die beiden ehemaligen Weltmeisterinnen Alexandra Kosteniuk und Zhongyi Tan.

Neben den 15.000 Euro für den Turniersieg gewinnt Wagner ganze 27 Elo-Punkte und ist nun mit einem Elo-Rating von 2444 die Nummer 28 der Live-Weltrangliste. Darüber hinaus schafft sie mit einer Elo-Performance von 2601 ihre erste Norm für den Großmeistertitel.

Foto: Dinara Wagner in der letzten Runde gegen Bella Khotenashvili (FIDE/Mark Livshitz)