April 16, 2024

Übermorgen Samstag beginnt das Swiss Young Masters in Sion – alle Partien live im Internet

Markus Angst – Nach zuletzt zwei Austragungen in Basel findet das diesjährige Swiss Young Masters erstmals in der Westschweiz statt. Schauplatz des traditionellen Einladungsturniers, in dem sechs junge Schweizer(innen) auf vier ausländische Spieler treffen und die Möglichkeit haben, IM- und WGM-Normen zu erzielen, ist von übermorgen Samstag bis am 7. April das altehrwürdige Maison Supersaxo in der Walliser Kantonshauptstadt Sion.

Der französische Vorjahressieger GM Pierre Laurent-Paoli ist beim Swiss Young Masters in Sion topgesetzt.

Mit der amtierenden Landesmeisterin WIM Sofiia Hryzlova (Taverne-Torricella/19 Jahre/2251 FIDE-ELO) und ihrer Vorgängerin WIM/FM Lena Georgescu (Bern/24/2218 ELO) sind auch zwei Schweizer Nationalspielerinnen am Start.

Komplettiert wird die Schweizer Vertretung durch FM Noah Fecker (Eggersriet/19/2394), FM Matthias Mattenberger (Emmenbrücke/15/2239), FM Igor Schlegel (Bern/18/2196) und Dorian Asllani (Nyon/16/2110).

Die Schweizer(innen) belegen in der Startrangliste die Plätze 5 bis 10 und treffen auf den topgesetzten Vorjahressieger GM Pierre Laurent-Paoli (Fr/23/2537), der in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) für Nationalliga-B-Aufsteiger Sion spielt, GM Felix Blohberger (Ö/21/2531), IM Mahel Boyer (Fr/19/2415) und IM Nils Richter (D/20/2400).

Für eine IM-Norm braucht es 6 Punkte, für eine WGM-Norm 5½.

Alle Partien des von der Schweizer Jugendschachstiftung, dem Sportfonds des Kantons Wallis, der Stadt Sion und der Burgergemeinde Sion unterstützten Turniers werden live auf chess.com und Lichess im Internet übertragen. Gespielt wird jeweils ab 14 Uhr – mit Ausnahme der letzten Runde, die um 10 Uhr beginnt.

Zuschauer(innen) sind im Maison Supersaxo, einem historischen Gebäude im Stadtzentrum von Sion, herzlich willkommen.

Attraktive Rahmenveranstaltungen

Das Swiss Young Masters wird von mehreren attraktiven Veranstaltungen umrahmt. So findet vom 4. bis 7. April (Spielbeginn Donnerstag/Freitag/Samstag jeweils 9.30 und 14 Uhr, Sonntag 10.30 Uhr) im Maison Supersaxo ein siebenrundiges, ebenfalls geschlossenes Einladungsturnier unter der Bezeichnung Tournois Espoirs mit acht aus der Westschweiz stammenden Nachwuchsspielern statt.

Die fünf Walliser Lokalmatadoren Alexan Floure (CE Martigny/19 Jahre/1874 SSB-ELO), Max Chappaz (CEAV Sierre/19/1795), Colin Moesching (CE Monthey/21/1777), Fabrice Lovey (CE Martigny/20/1635) und Claude Bétrisey (CE Sion/17/1572) treffen auf Noé Python (CE Payerne/19/1935), Roman Tkhoruk (CE Neuchâtel/11/1850) und Anthony Haas (CE Echallens/14/1845).

Am Freitag, 5. April, dem Markttag, steht im Stadtzentrum von Sion eine Animation unter dem Titel «Schach auf dem Markt» auf dem Programm. Kunden, Passanten, Touristen und Neugierige können das Schachspiel entdecken oder sich mit ihm vertraut machen, Partien spielen und an Simultanvorstellungen teilnehmen.

Ausserdem wird am Samstag, 31. März, nachmittags, in Sierre ein Rapid-Turnier für Walliser Nachwuchsspieler(innen) ausgetragen.

Alle Infos zum Swiss Young Masters finden Sie hier.

Hier finden Sie die Startrangliste und Resultate des Swiss Young Masters.

Hier finden Sie die Startrangliste und Resultate des Tournoi Espoirs.