Mai 23, 2024

DSAM: Saison endet mit Rekord beim Finale in Bad Wildungen

Am Samstag, dem 29. Juli, endete in Bad Wildungen das Finale der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaften 2022/2023 in den sieben Wertungsgruppen. Sieger in der stärksten Gruppe A bis 2300 Elo/DWZ wurde der 16-Jährige John Heinrich. Insgesamt kamen 338 Spielerinnen und Spieler in die nordhessische Kurstadt und machten die abgelaufene Saison mit über 3408 Teilnahmen und damit fast 600 mehr als in der letzten Saison zur mit Abstand meistbesuchten in der Geschichte der Turnierserie.

Für die Spieler wurde auch abseits der Finalpartien einiges geboten: Gastgroßmeister Thomas Pähtz analysierte von früh bis spät zwischen den Runden mit den Teilnehmern ihre Partien, am Samstag hatte man nach der letzten Runde die Wahl zwischen einem Blitzturnier oder einem ChessBase-Seminar. Bei der Siegerwette konnten die Teilnehmer außerdem den Sieger ihrer jeweiligen Gruppe tippen und zusätzlich Preise gewinnen.

Ein großes Lob geht an das perfekt auf die Schachspieler eingestellte Hotel Maritim, das DSAM-Team, Thomas Pähtz, der sogar beim Aufbau half, unsere Sponsoren Niggemann und ChessBase sowie Dr. Harald Zaun, der die Turnierserie mit Obst für die Teilnehmer unterstützte.

Mehr …