Februar 1, 2023

Open du Jura in Delémont: FM Igor Schlegel und Matteo Jaggy nach Siegen gegen Grossmeister auf den Rängen 3 und 5!

Markus Angst Die beiden Schweizer Junioren FM Igor Schlegel (Bern) und Matteo Jaggy (Steinhausen) sorgten beim von 98 Teilnehmer(inne)n bestrittenen Open du Jura in Delémont für Exploits. Beide gewannen gegen einen Grossmeister und klassierten sich weit vor ihrem Startplatz.

Der 17-jährige FM Igor Schlegel kletterte beim Open du Jura als Startnummer 11 aufs Podest.

Der für den Schachklub Bern spielende 17-jährige Igor Schlegel holte 6 Punkte aus sieben Partien. Der dreifache Schweizer Nachwuchsmeister (2021 U16/2017 U12/2015 U10) musste sich als Drittplatzierter nur wegen der schlechteren Buchholz-Wertung den beiden Grossmeistern Oleg Kornejew (Sp) und Li Min Peng (Ukr) den Vortritt lassen.

Der als Nummer 11 gestartete Schlegel blieb ungeschlagen und sorgte in der 5. Runde für den Coup des Turniers, als er mit Schwarz den topgesetzten deutschen GM Vitaly Kunin – der mit 4 Punkten auf dem enttäuschenden 24. Rang landete – bezwang. In der 6. Runde remisierte er gegen Kornejew und im Schlussdurchgang gegen den zweiten Schweizer Überraschungsmann Matteo Jaggy.

Der für DSSP spielende und als Nummer 20 (!) ins Turnier gestiegene 16-jährige Innerschweizer schlug in der 4. Runde mit Schwarz den ukrainischen GM Nykolay Legky (5½ Punkte/Rang 7). In der 3. und 6. Runde bezwang er ausserdem mit Niels Willems (Ecublens/5/11.) und mit FM Philipp Aeschbach (Ostermundigen/4½/17.) zwei deutlich ELO-stärkere FIDE-Meister. Als Fünftplatzierter war Jaggy, der sich einzig in der 5. Runde Kornejew geschlagen geben musste, bester Nicht-Titelträger.

Hier finden Sie die Resultate des Open du Jura.

Share this
EnglishDeutschРусский