Dezember 3, 2022

Bobby Fischer 60 beste Partien

Eine Rezension von Raymund Stolze im September 2022

Ein Blick in das Quellenverzeichnis des im August im Joachim Beyer Verlag erschienenen neuen Fischer-Buches von Dr. Karsten Müller zeigt, dass der Autor auf fast 30 Titel zurück gegriffen hat. Ich selbst habe im Sportverlag Berlin 1993 die deutschsprachige Ausgabe vom Band Wie schlägt man Robert Fischer? von Edmar Mednis herausgegeben, die alle 66 Niederlagen im klassischen Schach des elften Schachweltmeisters enthält. Und Fischer selbst verdanken wir sein legendäres Buch My 60 Memorable Games (Simon & Schuster, New York 1969).

Die Zahl 60 greift auch der Hamburger Großmeister auf. Zu seiner ganz persönlichen Auswahl für Bobby Fischer 60 beste Partien gehört schon wirklich, den ihm in seinem Geleitwort Dr. Robert Hübner zurecht bescheinigt: „Dr. Karsten Müller hat sich unerschrocken dieser Aufgabe gestellt.“

Aus dem Fischer Kompendium sind 16 Partien übernommen worden. 30 der übrigen 44 hat der Amerikaner nach 1967 gespielt, darunter sind sieben aus dem WM-Duell des Jahrhunderts von 1972 in Reykjavik gegen Boris Spasski und aus dem zweiten Duell 1992 in Sveti Stefan/Belgrad gegen den gleichen Gegner.

Karsten Müllers Konzept ist insofern interessant und zugleich schlüssig, weil er die nach seiner Meinung nach alle 60 instruktivsten Partien von Robert James Fischer [* 9. März 1943 in Chicago, Illinois; † 17. Januar 2008 in Reykjavík, Island) mit den verschiedensten neuen Engines geprüft hat. Das Ergebnis ist wahrlich verblüffend: Selbst der strenge Blick von Spitzenprogramm entdeckt ganz selten Fehler!

Ein unbestrittener Service ist, dass dem Leser für jede Partien der QR Code zur Verfügung steht. Das ist besonders für die 60. und letzte Begegnung Fischer vs. Spasski wichtig, weil hier nach 48. c7 im Buch die Notation fehlt …

Basis der Kommentare ist übrigens für den Autor sein Fischer-Buch, das vom US-Verlag Russel Enterprises Inc. 2009 publiziert wurde.

Dass fast 50 Bilder von fast allen Gegnern Fischers und ihm selbst aufgenommen worden, macht das Buch sicher höchst attraktiv.

Dem Urteil von Dr. Robert Hübner im Geleitwort möchte ich mich anschließen: „Das Buch scheint mir vorzüglich geeignet zu sein, einen ersten Zugang zu Fischers Meisterschaft beim Schachspielen zu gewinnen. Dem Autor gebührt Dank für seine Bemühungen. Ich wünsche dem Werk eine gute Aufnahme und dem Leser ein anregendes Studium.“

Bleibt aus meiner Sicht eigentlich nur eine Anregung nicht zuletzt für den Verleger. Fast 30 Leerseiten, dazu kommen weitere „unglücklich gestaltete Seiten – teilweise nur mit drei Kommentarzeilen – sind doch zu vermeiden, oder?!

Und vielleicht wäre es ja durchaus interessant gewesen, Kurzvitas der Kontrahenten mit ihrer Bilanz gegen den „größten Schach-Gigant aller Zeiten“, so die Überschrift in Dr. Karsten Müllers Vorwort, einzubauen – Platz jedenfalls war ja genug vorhanden …

___________

Karsten Müller, Bobby Fischer 60 beste Partien, 232 Seiten, rund 50 Bilder, Hardcover, Joachim Beyer Verlag, ISBN: 978-3-95920-167-4, 38 €

Der Titel ist auch im Online-Shop von ChessWare Schachversand unter dem Link https://www.chessware.de/ zu bestellen!

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский