Oktober 27, 2021

DSAM: Finale nicht beim Meisterschaftsgipfel – Neue Saison ab Herbst geplant

Das für den 29. bis 31. Juli angesetzte Finale der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaften (DSAM) kann nicht wie geplant beim Meisterschaftsgipfel ausgetragen werden und wird aufgrund der aktuell in Sachsen-Anhalt geltenden Corona-Regeln verschoben: Diese sehen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen verschiedener Haushalte bei Veranstaltungen vor, wodurch die Räumlichkeiten des Maritim Hotels nicht ausreichen, um alle Turniere gleichzeitig auszurichten. Alle geplanten Deutschen Meisterschaften inklusive der beiden German Masters sollen aber stattfinden.

Das DSAM-Finale soll voraussichtlich als separates Event noch in diesem Jahr stattfinden. Der Termin wird angesetzt, sobald die Corona-Lage es zulässt. Gleiches gilt für die Termine der neuen DSAM-Saison 2021/2022, ein Beginn im Herbst wird angestrebt.

Wie auch das DSAM-Finale kann das beim Meisterschaftsgipfel geplante Wolfgang-Uhlmann-Gedenkturnier aus den genannten Gründen leider nicht stattfinden und wird auf den Meisterschaftsgipfel 2022 verschoben.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch