Marco Dietmayer-Kräutler gewinnt Open in Krakau

Einen sensationellen Erfolg feiert der Marco Dietmayer-Kräutler beim einem Open im polnischen Krakau. Gesetzt als Nummer 31 stiehlt er den favorisierten IM´s die Show. Dabei startet er mit zwei Siegen und drei Remisen noch verhalten, gewinnt dann aber vier Partien in Serie, darunter gegen den internationalen Meister Maciej Kiekowski (2499) und in der Schlussrunde gegen Jakub Kosakowski. Am Ende ist Dietmayer-Kräutler der einzige Spieler mit 7,5 Punkten und gewinnt neben dem Turnier das erste Preisgeld in Höhe von 1.800,- Euro.

Eine IM-Norm verpasst er leider trotz einer Performance über 2500. Es fehlen die notwendigen Titelträger. Auf den Plätzen folgen die IM´s Nikolai Biriukov und Ramona Grib, Igor Janik führt dahinter eine Gruppe von fünf Spielern mit sechseinhalb Punkten an. Ein weniger glückliches Turnier spielt ÖSB Nationalspieler Peter Schreiner.

Er verliert bereits in der ersten Runden und dann auch in der Schlussrunde. Da reichen fünfeinhalb Punkte dazwischen nur zu einem Platz im vorderen Mittelfeld. (wk, Info: Melanie Mattersberger, Foto: Archiv)

Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishDeutsch