Januar 25, 2021

Aleksandra Goryachkina gewinnt Partie 5 der Frauen-Weltmeisterschaft gegen Ju Wenjun

Das FIDE-Frauenweltmeisterschafts-Match zwischen Ju Wenjun (China) und Aleksandra Goryachkina (Russland) wurde am 11. Januar in Shanghai mit der 5. Partie  fortgesetzt. Ernst Yurkin, stellvertretender Generalkonsul der Russischen Föderation in Shanghai und Zhu Chen, ehemalige Weltmeisterin und FIDE Schatzmeisterin, hat den ersten symbolischen Zug am Beginn der Partie gemacht.

Mit den weißen Steinen entschied sich die russische Spielerin für die Englische Eröffnung, was für sie eine ungewöhnliche Wahl war. Die Weltmeisterin tauschte die Damen ziemlich früh aus, aber es stellte sich heraus, dass dies im Interesse von Weiß war. Im 21. Zug gewann Aleksandra Goryachkina die Qualität, musste allerdings zulassen dass die Chinesin einen starken Freibauern erhält.

Aleksandra Goryachkina schaffte es, ihren materiellen Vorteil im Endspiel umzuwandeln und feierte im 51. Zug den Sieg, wodurch die Partitur ausgeglichen wurde.

Stand nach der 5. Runde 2,5-2,5.

Die 6. Partie, in der Ju Wenjun die weißen Steine hat, wird am 12. Januar gespielt.

Offizielle Website

Fotos von Eteri Kublashvili

Print Friendly, PDF & Email