Januar 25, 2021

Die 6. Partie der FIDE-Frauen-Weltmeisterschaftzwischen Ju Wenjun (China) und Aleksandra Goryachkina (Russland) fand am 12. Januar in Shanghai statt. FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich und der stellvertretender Parteisekretär des Shanghaier Sportbüros, Lu Lin, machten den ersten symbolischen Zug.

Wie in der 2. Partie entschieden sich die Gegnerinnen für eine aktuelle Berliner Variante der Spanischen Eröffnung mit 5. Te1. Es gab ein solides, für diese Variante typisches Spiel, aber Schritt für Schritt ergriff Goryachkina die Initiative und organisierte einen Angriff auf die Königsflanke. Dennoch gelang es der russischen Spielerin nicht, ihre Position zu festigen, und nachdem die Türme und Damen getauscht waren, ging die Partie mit kleinen Schritten in das Endspiel über, was für Schwarz etwas besser war. Ju Wenjun verteidigte genau und nach dem 105. Zug von Schwarz wurde ein Unentschieden vereinbart.

Es steht nach der 6. Runde 3-3.

Nach dieser Runde geht es nach Wladiwostok, Russland. Die Eröffnungsfeier findet am 15. Januar statt.

Die Spieltage sind der 16. bis 17. Januar, der 19. bis 20. Januar und der 22. bis 23. Januar. Die Partien beginnen um 15.30 Uhr Ortszeit (06.30 Uhr deutsche Zeit). Das Tie-Break (falls erforderlich) wird am 24. Januar gespielt. Die Abschlusszeremonie findet am 24. Januar statt.

Der Veranstaltungsort in Wladiwostok wird der Campus der Fernöstlichen Bundesuniversität auf der russischen Insel sein.

Während des Wettkampfs in Wladiwostok wird ein großes zusätzliches Programm organisiert.

Offizielle Website

Fotos von Eteri Kublashvili

 

 

Print Friendly, PDF & Email