Dezember 5, 2020

LÄNDERKAMPF IN APOLDA: ASERBAIDSCHAN GEWINNT KLAR

Turkan Mamedjarowa, Ulwija Fatalijewa, Zeinab Mamedjarowa, Chanim Balajajewa und Gulnar Mammadowa

DAS JUNGE DEUTSCHE TEAM SAMMELT WERTVOLLE ERFAHRUNGEN

Jana Schneider kam zu ihrem ersten Einsatz und zauberte eine hübsche Remis-Kombination am Ende einer schwierigen Partie aufs Brett. Eine weitere Niederlage gegen Aserbaidschan konnte sie jedoch auch nicht verhindern. Unsere Gäste agierten abgeklärter, selbstsicherer und waren einfach besser. Die Analyse des Wettkampfes ergibt wertvolle Hinweise für die Zukunft. Insgesamt begrüßte Teamkapitän Alexander Naumann diese Art der „Trainingsmaßnahme“ auch wenn ihm das reine Endergebnis ein paar zusätzliche graue Haare beschert hat. Bundestrainer Dorian Rogozenco lobte die Spielbedingungen und hofft auf weitere Veranstaltungen dieser Art.

[iframe src=”https://www.chess-international.com/partien/flk19rd1.html” width=”100%” height=”620″ scrolling=”auto” ]
Br. Deutschland Elo 1:4 Aserbaidschan Elo
1 WGM Hanna Marie Klek 2325 0:1 WGM Zeinab Mamedjarowa 2291
2 FM Jana Schneider 2235 ½:½ IM Gulnar Mammadowa 2356
3 WIM Annmarie Mütsch 2266 0:1 WIM Chanim Balajajewa 2345
4 WIM Filz Osmanodja 2260 ½:½ WGM Ulvija Fatalijewa 2334
5 WIM Fiona Sieber 2250 0:1 WGM Turkan Mamedjarowa 2307

Bei dem abendlichen Siegerdinner verlas Bernd Mißbach die Ergebnisse. Die Frauennationalmannschaft von Aserbaidschan freute sich über einen ganz besonderen Preis. Die zukünftige Geschäftsführerin des Schachzentrums Baden-Baden, Hanna Marie Klek, überreichte einen Voucher für 3 Doppelzimmer während des GRENKE-Open in Karlsruhe 2020. Zeinab, Turkan und Co. dürfen Carlsen über die Schulter schauen und selbst die Großmeister in der A-Gruppe herausfordern. Klaus-Peter Krug von der TSG Apolda überreichte stellvertretend den ChessBase-Sonderpreis. Alle 10 Spielerinnen nahmen das Eröffnungslexikon 2019 in Empfang. Das passte insofern sehr gut, weil ja eigentlich 11 Spielerinnen teilgenommen hatten, aber Filiz das Lexikon bereits hatte und sogar besprochen hatte.

Für die deutschen Mädchen hatte der Bundestrainer ein Buch über Tal und seine große Liebe mit persönlicher Widmung des Verlages bestellt. Der Abend klang mit Tandem und türkischen Liedern entspannt und freundschaftlich aus.

DSB-Turnierseite     Resultate

Text und Fotos: Bernd Vökler

Print Friendly, PDF & Email
Share this