Februar 25, 2024

Bieler Schachfestival (14.–30. Juli) mit 14 Veranstaltungen in zwei Wochen

Markus Angst Beim diesjährigen Bieler Schachfestival, das vom 14. bis 30. Juli erstmals parallel zu den Schweizer Einzelmeisterschaften im Kongresshaus über die Bühne geht, stehen nicht weniger als 13 Schachturniere auf dem Programm – darunter zwei neue Kategorie mit klassischer Bedenkzeit. Hinzu kommt der «Brain Battle Chess vs. Poker», der im letzten Jahr zum ersten Mal erfolgreich durchgeführt worden ist.

Der Vietnamese Le Quang Liem will beim Bieler Grossmeisterturnier seinen Titel verteidigen.

Im Mittelpunkt des Interesses steht natürlich das traditionell im Triathlon-Format ausgetragene Grossmeisterturnier. Dieses ist mit der Kategorie 18 und einem ELO-Schnitt von 2699 das bisher stärkste in der 55-jährigen Geschichte des Bieler Schachfestivals.

Neben dem vietnamesischen Titelverteidiger Le Quang Liem (31 Jahre/2728 ELO) sind sieben weitere attraktive Grossmeister aus sieben verschiedenen Ländern am Start.

Yu Yangyi (China/28 Jahre/2735 ELO).

Erigaisi Arjun (Indien/19/2710).

Bassem Amin(Ägypten/34/2694).

Bogdan-Daniel Deac (Rumänien/21/2693).

Vincent Keymer (Deutschland/18/2690).

David Navara(Tschechien/37/2689).

Jules Moussard(Frankreich/28/2654).

Eröffnet wird das Grossmeisterturnier am 16. Juli mit dem Accentus-Chess960 (Fischerschach). Dessen Ergebnis zählt zwar nicht fürs Gesamtklassement, gibt jedoch bei Punktgleichheit in der Schlussrangliste den Ausschlag.

Wie immer kann das Triathlon-Spektakel live mitverfolgt werden. Die beiden treuen Analysten GM Arturs Neiksans und Angelika Valkova werden die Partien kommentieren und so die Zuschauer zuhause am Festival teilhaben lassen.

Vier Open und drei Schweizer Meisterschaften

Neben dem GM-Turnier gibt es in diesem Jahr vier Open mit klassischer Bedenkzeit – darunter neu auch ein fünftägiges Turnier.

Meisterturnier (17.–27. Juli): über 2050 ELO, 10 Runden à 100’+50’+15′ +30“.

Hauptturnier (neu/17.–26. Juli): ab 1700 ELO, 9 Runden à 90’+30′ +30“.

Amateurturnier (17.–26. Juli): unter 1901 ELO, 9 Runden à 90’+30′ +30“.

Wochenturnier (neu/24.–28. Juli): Open, 7 Runden à 90′ +30“.

Neben den beiden internationalen Eintages-Turnieren finden auch die drei Schweizer Meisterschaften im Fischer-, Rapid- und Blitzschach sowie das traditionelle Vinetum-Turnier für Jugendliche (ohne Einsatz!) statt. Als Vorgeschmack auf das Festival steht am 14. Juli das Simultanturnier auf dem Programm.

14. Juli: Simultan gegen den französischen GM Jules Moussard.

15. Juli: Schweizer Fischerschach-Meisterschaft, 7 Runden à 15’+5“.

16. Juli: Rapidturnier, 9 Runden à 15’+5“.

22. Juli: Blitzturnier, 13 Runden à 3’+2“.

22. Juli: Vinetum-Jugendturnier (gratis) für Jugendliche, 7 Runden à 10′ +10“.

29. Juli: Schweizer Blitzschach-Meisterschaft, 13 Runden à 3’+2“.

30. Juli: Schweizer Rapid-Meisterschaft, 9 Runden à 15’+5“.

Hier finden Sie alle Infos zum Bieler Schachfestival.