Februar 1, 2023

Raus aus Russland

Mehr als die Hälfte der besten Schachspieler Russlands haben ihr Land verlassen.

„Alte Neuigkeiten“ nannte Peter Svidler seinen Umzug nach Israel. (Foto: Maria Emelianova / Chess.com)

Im April berichteten wir über Alexeenko, Andreikin, Fedoseev, Oparin, Predke, Vitiugov, Yuffa und die Firma WorldChess. Höchste Zeit für ein Update.

Alexander Motylev , der als Trainer für den Russischen Schachverband gearbeitet hat, zog im Juli mit seiner Familie nach Novi Sad. Serbien ist auch die Wahl von Anton Demchenko , Europameister von 2021.

Peter Svidlers Umzug nach Israel wurde auf Levitovchess enthüllt. Als der achtmalige russische Meister und Olympiasieger mit fünf Mannschaften London zu einem Halloween-Turnier besuchte, nannte er das „alte Neuigkeiten“.

Mehr …

Share this
EnglishDeutschРусский