Februar 6, 2023

Frauenbundesliga: Rodewisch schlägt den Meister

 

Heute war es endlich so weit: auch die Damen des SK Schwäbisch Hall haben die Saison 2021/22 der Frauenbundesliga eröffnet. In Bad Königshofen ging es gegen die Rodewischer Schachmiezen. Die zweite für das Wochenende geplante Begegnung fand leider nicht statt: Kisschess trat wie schon in den ersten beiden Runden nicht an, das dürfte nach der Turnierordnung der Frauenbundesliga den Ausschluss der Mannschaft bedeuten. Die Gründe dafür lagen im Wesentlichen in Differenzen mit dem Deutschen Schachbund im Umgang mit der Coronapandemie.

Eine große Überraschung gab es am Sonntag: Die Rodewischer Schachmiezen schlugen Bad Königshofen 4-2. Baden-Baden und Schwäbisch Hall sind als einzige Mannschaften noch verlustpunktfrei, wobei Schwäbisch Hall erst ein Spiel bestritten hat.

Weiterlesen auf der Seite des SK Schwäbisch Hall.

Share this
EnglishDeutschРусский