August 19, 2022

Pressemitteilung des Französischen Schachverbandes (FFE)

Seit einigen Tagen wird die Ukraine von Chaos und Angst heimgesucht und ist Opfer eines sehr ernsten bewaffneten Konflikts.

Im Namen des französischen Schachverbands richte ich in erster Linie an das ukrainische Volk – und insbesondere an seine Schachgemeinschaft – eine Botschaft der Unterstützung und Brüderlichkeit. Ihr Mut verdient Bewunderung.

International Ukraine Flag

Nach dem anfänglichen Schock ist es für uns unmöglich, einer solchen Situation gleichgültig gegenüberzustehen, und wir möchten heute all jenen zu Hilfe kommen, die von diesem Konflikt betroffen sind.

Die FFE richtet heute eine Sondereinheit ein, um allen Mitgliedern unserer Sportfamilie zu helfen, die sich aufgrund ihrer geografischen oder politischen Lage in Gefahr befinden. Wenn Sie uns über die sozialen Netzwerke oder direkt per E-Mail an solidariteukraine@ffechecs.fr kontaktieren, wird die FFE alles in ihrer Macht Stehende tun, um denjenigen zu helfen, die sich in Not befinden. Diese E-Mail-Adresse steht auch allen zur Verfügung, die eine Notunterkunft zur Verfügung stellen möchten.

Dank der Partnerschaft zwischen der FFE und dem französischen Gesundheitsverband ist es ab sofort möglich, bei Bedarf kostenlose medizinische Telekonsultationen anzufordern.

In Erwartung weiterer Anweisungen unserer Sportgremien bezüglich unserer internationalen Politik begrüßt die FFE die Initiative der Europäischen Schachunion und unterstützt sie voll und ganz:

„Die erste Maßnahme, die heute ergriffen werden muss, ist die Koordinierung jeglicher Hilfe, die der ukrainischen Schachgemeinschaft und den ukrainischen Spielern zuteil werden kann. Die ECU richtet einen speziellen Kommunikationskanal zwischen jeder Person oder Einrichtung, die helfen möchte, und dem ukrainischen Schachverband oder den Spielern ein. Bitte kontaktieren Sie die ECU über ihr Sekretariat oder die sozialen Medien. Zu diesem Zweck wurde der spezielle Hashtag #supportUkraineChess geschaffen.“ (https://www.europechess.org/press-release-ukraine/).

Ich danke Herrn Franck Droin, dem Präsidenten der Kommission Gesundheit – Soziales – Behinderung, und Herrn Stéphane Escafre, dem Präsidenten der Internationalen Kommission, herzlich für die Koordinierung unserer Hilfsmaßnahmen.

Unser Mitgefühl mit allen Opfern dieser schrecklichen Situation ist groß. Unsere Schachfamilie muss große Einigkeit und Solidarität zeigen.

Gens Una Sumus

Eloi Relange, Präsident des französischen Schachverbandes.

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский