Juni 26, 2022

Airthings Masters: Keymer nach starker Leistung im Viertelfinale

Die deutsche Nummer eins Vincent Keymer hat sich beim mit Weltklasse-Spielern gespickten Schnellschach-Onlineturnier Airthings Masters mit dem 8. Platz in der 15-rundigen Vorausscheidung für das Viertelfinale qualifiziert. Dort trifft er am heutigen Mittwoch um 18:00 Uhr auf WM-Herausforderer Ian Nepomniachtchi, der Erster der Vorrunde wurde. Wer ins Halbfinale einzieht, entscheidet sich in einem Match aus vier Partien Schnellschach, gefolgt von drei Partien Blitzschach bei Gleichstand.

Über das Turnier

Das Airthings Masters ist das erste von insgesamt neun Turnieren der online und hybrid ausgetragenen Meltwater Champions Chess Tour 2022. Gespielt wird mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten plus 10 Sekunden pro Zug. Als Preisgeld winken dem Sieger des Turniers 25.000 Dollar zusätzlich zu den sogenannten “in-game prizes“ von 750 $ für einen Sieg und 250 $ für ein Remis in der Vorrunde. Keymer ist als Viertelfinalist automatisch für das nächste Turnier der Tour im März qualifiziert.

Vorrunde

Vincent Keymer zeigte sich von Tag eins an in Topform. Zwar ging die erste Partie gegen Ding Liren verloren, darauf folgten aber Siege gegen World-Cup-Sieger Jan Krzysztof Duda und Shakhriyar Mamedyarov sowie ein Remis gegen Levon Aronian. In allen vier Partien stand Keymer lange Zeit besser und so wären am ersten Tag sogar vier Siege drin gewesen. Gegen Aronian war es ein eigentlich gewonnenes Endspiel mit jeweils Turm und Springer sowie einem Freibauern auf der vorletzten Reihe für Keymer, welches durch einen einzigen unsauberen Zug (52. Td6+! und anschließend e-Linie versperren, statt 52. Td4) noch unentschieden ausging.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский