Mai 27, 2024

Teenie-Star besiegt Magnus Carlsen – Keymer schlägt Giri

Die russische Nummer 1 Ian Nepomniachtchi stürmte heute mit drei Siegen und einem Remis an die Spitze des Online-Eliteturniers Airthings Masters.

Für Weltmeister Magnus Carlsen endete der Tag jedoch mit einem Wermutstropfen. Nach einem schwierigen ersten Tag der Meltwater Champions Chess Tour wurde er vom jüngsten Spieler im Feld zurückgeworfen.

Carlsen hatte drei Siege in Folge errungen, als er bedrohlich in die Gänge kam. Doch gegen den 16-jährigen Praggnanandhaa leistete er sich einen groben Schnitzer, und der indische Star hielt den Sieg fest.

Für Pragg war es der erste Sieg in einer Schachpartie gegen den Norweger, nachdem er zuvor drei Partien in Folge verloren hatte. Carlsen beendete das Turnier auf dem fünften Platz, nachdem er gestern noch auf Platz 11 lag.

Auf die Frage, was er zu feiern gedenke, sagte Pragg: „Ich denke, ich werde einfach ins Bett gehen.“

Nepo, Carlsens Herausforderer um den Weltmeistertitel im letzten Jahr, war mit zwei Siegen in die fünfte Runde gestartet, bevor er von seinem Landsmann Vladislav Artemiev zu einem Remis gezwungen wurde. Nach der Niederlage gegen Carlsen im Dezember hat Nepo noch etwas zu beweisen.

Der 31-Jährige schlug dann eine weitere Russin, Alexandra Kosteniuk, und beendete die Vorrunde mit vier Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz. Er wird nun mit ziemlicher Sicherheit in die K.O.-Phase einziehen.

Derweil setzte der Chinese Ding Liren seine starke Form fort, obwohl er über Nacht seine Führung an Nepo verlor. Ding blieb bis zu seiner Niederlage in Runde 8 gegen Levon Aronian ungeschlagen und liegt nun mit 15 Punkten auf dem zweiten Platz.

Gleichauf mit Ding liegt der Außenseiter des Turniers, der kanadische Streamer Eric Hansen, der weiterhin alle Prognosen über den Haufen wirft.

Nachdem er Ding in der 5. Runde beinahe besiegt hatte, besiegte Hansen im Anschluss den aufregenden Polen Jan-Krzysztof Duda. Mit einem hart erkämpften Remis gegen das Tour-Biest Levon Aronian blieb Hansen dann viermal ungeschlagen.

Doch ein brillanter Sieg in der letzten Runde gegen Shakhriyar Mamedyarov brachte ihm 15 Punkte ein und katapultierte ihn an die Spitze der Tabelle. Kann das Märchen nach der Hälfte der Prelims weitergehen?

Acht Spieler schaffen den Sprung von der Vorrunde in die K.O.-Runde, die am Mittwoch beginnt.

Die vollständige Berichterstattung mit Kommentaren finden Sie auf chess24.com/tour/ und auf den YouTube- und Twitch-Kanälen von chess24.

Am Montag, d. 21.2.2022 spielen folgende Spieler gegeneinander:

18 Uhr 19 Uhr 20 Uhr 21 Uhr