April 16, 2024

Airthings Masters: GM Vincent Keymer in Bestform

GM Vincent Keymer ist das größte Talent nach Emanuel Lasker. Mit 17 Jahren ist er nicht nur Großmeister, sondern auch Deutschlands Nr. 1 mit einer Elo von 2664 . Ein intelligenter und freundlicher Junge, ein Glücksfall für das deutsche Schach. Ein Vorbild für Kinder und Jugendliche.

Im April 2018 gewann er mit einem Ergebnis von 8 Punkten aus neun Partien das Grenke Chess Open in Karlsruhe vor 49 Großmeistern und erreichte eine Norm, um selbst Großmeister zu werden.

Seine zweite GM-Norm sicherte er sich im Juli 2018 beim Xtracon-Open im dänischen Helsingør, wo er bereits zwei Runden vor Schluss die erforderlichen Punkte erzielt hatte

Als während der COVID-19-Pandemie zunächst nur wenige Turniere gespielt werden konnten, gelang Keymer mit dem 2. Platz bei der Europameisterschaft 2021 in Reykjavík ein großer Erfolg, der auch die Qualifikation für den Schach-Weltpokal 2023 bedeutete.

Heute spielte Keymer im mit 1,6 Millonen US-Dollar dotierten Airthings Masters, ein Schnellschachturnier über das Internet, gegen 4 hochkarätige Gegner: GM Mamedyarov Shakhriyar, GM Levon Aronian, GM Ding Liren und Jan-Krzysztof Duda. Keymer verlor nur eine einzige Partie und spielte insgesamt großartig. Besonders die letzte Partie des heutigen Abends, gegen GM Mamedyarov Shakhriyar (Elo 2767), war eine großartige Leistung von Keymer. Er holte insgesamt sehr gute 2,5 Punkte aus 4 Partien.

Turnierseite mit allen Informationen

Meltwater Champions Chess Tour mit dem jüngsten Teilnehmerfeld aller Zeiten