Markus Angst– Der Schachclub Gonzen und die Hotel-Familie Bänziger laden am kommenden Freitag zu einem besonderen Schachanlass ein. Um 19.30 Uhr wirft der in Deutschland lebende usbekische Grossmeister Rustam Kasimdschanow im Hotel «Sternen» an der Churerstrasse 34 in Pfäffikon/SZ einen Blick hinter die Kulissen des Weltmeisterschafts-Kampfs zwischen Magnus Carlsen und Fabiano Caruana vom vergangenen November in London.

Beantwortet am kommenden Freitagabend im Hotel «Sternen» in Pfäffikon/SZ auch Zuschauerfragen: Ex-Weltmeister Rustam Kasimdschanow.

Sie wollten schon immer mal wissen, wie es bei einem WM-Duell zu und her geht? Was es braucht, um überhaupt um die Schachkrone spielen zu können und was alles rund um eine solche WM-Kampagne passiert? Oder interessiert es Sie, wie ein WM-Kandidat reagiert, wenn ihm die Computeranalysten nach einer Partie mitteilen, dass er ein Matt in 50-plus-Zügen übersehen hat?

Wer wäre dafür prädestinierter als Fabiana Caruanas 39-jähriger Headcoach Rustam Kasimdschanow, der auch schon Ex-Weltmeister Viswanathan Anand und WM-Herausforderer Sergej Karjakin sekundiert und die deutsche Nationalmannschaft 2011 als Trainer sensationell zum Europameisterschafts-Titel geführt hat?

Am kommenden Freitag erzählt der in der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM) für den amtierenden Gruppenmeister und aktuellen Leader in der 1. Bundesliga Gonzen spielende FIDE-Weltmeister von 2004 aus dem Nähkästchen und gibt einen Einblick in Caruanas WM-Kampagne. Befragt von Martin Wiesinger, berichtet der auch von zahlreichen ChessBase-Lehrvideos bekannte Kasimdschanow auf Deutsch von den Freuden und Leiden des Teams, vermittelt – soweit ihm das erlaubt ist – Detailinformationen zum WM-Kampf in London und gibt auch die eine oder andere der Öffentlichkeit unbekannte Geschichte zum Besten.

Der auch für Nicht-Schachspieler interessante Anlass beginnt um 19.30 Uhr und dauert zwischen 60 und 90 Minuten. Aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung per Mail (martin.wiesinger@bluelle.ch) oder Telefon (079 257 51 46) erwünscht. Vorgängig zugestellte Fragen werden in die Podiumsdiskussion eingebaut. In einer kurzen Fragerunde am Schluss der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Zur Deckung der Unkosten wird eine freiwillige Kollekte erhoben.

Bei genügendem Interesse wird im Anschluss an die Podiumsdiskussion ein siebenrundiges Blitzturnier durchgeführt.

Ein Porträt von GM Rustam Kasimdschanow finden Sie in der «Schweizerischen Schachzeitung» 1/16: http://www.swisschess.ch/ssz-archiv.html

GM Rustam Kasimdschanow auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Rustam_Kasimjanov

So finden Sie das Hotel «Sternen» in Pfäffikon/SZ: http://www.sternen-pfaeffikon.ch/

Print Friendly, PDF & Email