April 16, 2024

Triumph und Überlegungen: Gedanken zur Zukunft des Turnierformats

Official Website | Results | Players


Rapid Open | Rapid Women | Blitz Open (1-30) | Blitz Open (30+) | Blitz Women

Sehr froh über Valya Gunina. Trotz aller Gesundheitsprobleme das Turnier so glänzend zu bestreiten, ist einfach unglaublich. 14/17. Ein verdientes Meisterschaftsgewinn in jeder Hinsicht.
Den zweiten Platz sicherte sich die unvergleichliche Sasha Kosteniuk. Wie oft sie schon abgeschrieben wurde, aber sie bleibt nach wie vor sehr stark, und in fast jedem anderen Turnier hätte 13.5/17 für den Sieg gereicht. Aber hier gibt es Silber.

Die Bronze ging an die hervorragend spielende Zhu Jiner.

Bei den Männern war das Ende nicht so aufregend, und da muss etwas unternommen werden. Der letzte Rund, scheinbar – nein, zwei ruhige – nicht aufgeschriebene, aber kurze Unentschieden. Und überhaupt gab es zu viele kurze Unentschieden – ganz zu schweigen von dem gestrigen Spott.

Carlsen ist erneut der Champion. Dubov auf dem zweiten Platz. Dritter ist Artemiev. Alles in Ordnung.

Dennoch lässt es den Gedanken aufkommen, dass der Format angepasst werden muss. Vielleicht sollte man zu Knockout-Runden übergehen (entweder von Anfang an oder nach der Vorrunde).
Wie auch immer, wir haben noch Zeit, darüber nachzudenken!

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Damit endet das schachlich ereignisreiche Jahr. Spielen Sie Schach!

GM Emil Sutovsky