Februar 25, 2021

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

Heft zum blättern

ein denkwürdiges Jahr neigt sich dem Ende. Wir leben alle seit März in einem immer noch andauernden Ausnahmezustand. Es war durch die Pandemie bedingt das Jahr der Onlinesitzungen, der Onlineturniere und der Pressemitteilungen (es waren unfassbar viele, die ich meist mit Aussagen zum Spielbetrieb auf der Homepage und in den sozialen Medien veröffentlicht habe). Es war aber auch ein Jahr intensiver Zusammenarbeit mit und in den verschiedenen Gremien. Ich bedanke ich an dieser Stelle bei allen, die in diesem schwierigen Rahmen daran arbeiten, das uns er gemeinsames Hobby uns auch in Zukunft noch so viel bieten kann. Beim Stichwort Soziale Medien möchte ich Benjamin Löhnhardt besonders hervorheben. Er hat uns als Öffentlichkeitsreferent und neu als Internetbeauftragter mitten in der digitalen Welt ankommen lassen.

Und auch in den kommenden Wochen und Monaten wird sich wahrscheinlich wenig an dieser Situation ändern. Ich wünsche mir mit Euch gemeinsam eine Rückkehr in eine, wenn auch wahrscheinlich neue, Normalität. Gern treffe ich Euch im nächsten Jahr sobald möglich und verantwortbar bei Turnieren, Veranstaltungen und Sitzungen.

Im Moment heißt es aber, geduldig zu bleiben und uns auf einen Restart mit geballter Power vorzubereiten. Die Aufgaben, die vor uns liegen, sind groß und schwierig. Wir werden sie anpacken und bewältigen! Und das sind einige Schwerpunkte der vor uns liegenden Arbeit:

• Wir starten das Programm „Vereinskonferenzen“ zur Stärkung der Vereinsarbeit neu!
• Wir werden, tatkräftig ergänzt durch unseren neuen Leistungssportreferenten, Kevin Högy, unsere Initiative „Quantensprung“ mit Rustam Kasimjanov weiterführen und ausbauen.
• Unsere Ausbildungsmaßnahmen werden sowohl online und wenn möglich in Präsenz als ein Eckpfeiler unserer gemeinsamen Arbeit weiter forciert.
• Wir führen den Spielbetrieb in geordnete Bahnen.

Vielleicht hilft die Aussicht auf unsere Onlineschnellschachmeisterschaft am 10. Januar, die andauernde Unterbrechung des Präsenzschachs besser auszuhalten!? Ich freue mich auf viele
Teilnehmer*innen aus nah und fern. Die Ausschreibung geht zeitnah online!

Ich wünsche Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2021!

Bleibt oder werdet gesund!

Euer Michael
S. Langer

Print Friendly, PDF & Email
Share this