Januar 24, 2022

Der Newsletter Württemberg ist schon im Neuen Jahr!

Das war allerdings auch höchste Zeit! Alles steht schon in den Startlöchern für die große Sause ins Neue Jahr, nur die arme Newsletter-Redaktion hängt noch an der Blechkiste. Die wichtigste Ausschreibung momentan ist die Württembergische Blitz-Einzelmeisterschaft am 12. Februar in Schwabsberg, Ausrichter der SC Rainau. Ob wir da gerade Schneegestöber haben oder die ersten Sonnenstrahlen zu Fahrradtouren einladen, kann man ungefähr so sicher vorhersagen wie die Virusentwicklung.

Ich habe das erwähnt, weil zu meinem großen Erstaunen Schwabsberg einen Bahnhof besitzt, der stündlich aus Stuttgart ohne Umsteigen angefahren wird. Also könnten die Teilnehmer aus der Region Stuttgart die WEM-Blitz mit einer Bahn- / Fahrradtour verbinden und vielleicht ein oder zwei Stationen vorher aus dem Zug aussteigen um ein wenig mehr Spaß zu haben?

Wir haben eine neue Abteilung „Corona“ eingeführt um diese Mitteilungen von den anderen Nachrichten aus dem Schachverband zu trennen. Letztere beginnen mit dem Nachruf für Eric Hermann, den wohl die meisten Mitglieder des Schachverbands gut kannten. Umso schlimmer für alle eine solche Nachricht zu verdauen. Es folgt ein Hinweis auf ein Buch von Jörg Palitzsch aus Bietigheim, und weitere Nachrichten, die lediglich eine Wiederholung der Neuigkeiten auf der SVW-Seite darstellen.

Holger Namyslo hatte uns Fotos vom Oberliga-Spiel gegen Deizisau 2 zugesendet, eines von nur zwei ausgetragenen Spielen der Oberliga-Runde vom 19. Dezember. Die eine Hälfte der acht Fotos zieren die Titelseite, die anderen folgen im Bezirk Oberschwaben. In Stuttgart gab es eine Kreis-Jugend-Einzelmeisterschaft, die eigentlich gar nicht geplant war, und der umfangreichste Beitrag in der Abteilung „Newsletter weltweit“ ist dem Schachspieler Humphrey Bogart aus Anlass seines 122. Geburtstags am Weihnachtstag gewidmet. Die Dezember-Ausgabe hatte noch 117 Seiten. Jetzt sind es wegen der vielen Absagen im Spielbetrieb nur 62. Ich empfehle sie in aller Ruhe an Neujahr durchzusehen und wünsche allen Schachfreunden einen guten Rutsch und ein wundervolles Jahr 2022!

Schöne Grüße, Claus Seyfried (Redaktion Newsletter Württemberg)

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch