Mai 19, 2024

Nana Dzagnidze gewinnt die FIDE Grand Prix Serie der Frauen in Lausanne

Nana Dzagnidze

Die letzte und 12. Runde des dritten Etappe der FIDE-Grand-Prix-Serie für Frauen wurde am 13. März in Lausanne ausgetragen. Die PartienA. Muzychuk – Kashlinskaya, M. Muzychuk – Harika, Cramling – Stefanova, Sebag – Abdumalik, Ju Wenjun – Kosteniuk, und Dzagnidze – Goryachkina endeten remis.

Nana Dzagidze (Georgien) und Aleksandra Goryachkina (Russland) erzielten 7 von 11 Punkten. Die georgische Spielerin belegte dank ihrer höheren Wertung den ersten Platz. Zhansaya Abdumalik (Kasachstan) liegt mit 6,5 Punkten auf dem dritten Platz.

Aleksandra Goryachkina

Endwertung:

1-2. Nana Dzagnidze, Aleksandra Goryachkina – 7
3. Zhansaya Abdumalik – 6,5
4-5. Alina Kashlinskaya, Anna Muzychuk – 6
6-8. Harika Dronavalli, Antoaneta Stefanova, Mariya Muzychuk – 5,5
9-10. Ju Wenjun, Pia Cramling – 4.5
11-12. Alexandra Kosteniuk, Marie Sebag – 4.

Aleksandra Goryachkina hat die Führung in der FIDE WGP-Serie übernommen und 398 Punkte erzielt. Ihr folgen Humpy Koneru (293), Alexandra Kosteniuk (193), Nana Dzagnidze (180), Kateryna Lagno (180) und Harika Dronavalli (180). Die Russinnen Aleksandra Goryachkina und Alexandra Kosteniuk haben ihre Leistung in der Serie bereits beendet.

Offizielle Website

Fotos: David Llada