Januar 21, 2022

Grand Prix Jerusalem: Karjakin – Keine gewonnen und doch weiter

Sergey Karjakin rückt in das Viertelfinale des FIDE Grand Prix vor, ohne eine einzige Partie im Match gegen Pentala Harikrishna zu gewinnen! Nach 8 Remisen war es das erste Armageddon des Turniers. Es endete auch mit einem Unentschieden, was bedeutete, dass Schwarz, Sergey Karjakin, weiter war.

David Navara ist ein weiterer Viertelfinalist des Grand Prix von Jerusalem. Sein nächster Gegner ist Dmitry Jakovenko.

Shakhriyar Mamedyarov ist beim Grand Prix von Jerusalem ausgeschieden. Dmitry Jakovenko war in der zweiten 10-Minuten-Partie  besser. Das bedeutet, dass Mamedyarov von diesem GP keine Punkte mehr bekommt und keine Chance mehr hat, sich für das Kandidatenturnier zu qualifizieren.

Dmitry Andreikin

Anish Giri tat alles, was er heute konnte, zog sogar die roten Socken an wie Magnus Carlsen! Aber es sollte nicht sein …

Wei Yi

Wei Yi ist ein weiterer Viertelfinalist des GP von Jerusalem, nachdem er die zweite schnelle Partie gegen Anish Giri gewonnen hat. Sein nächster Gegner ist Karjakin.

Maxime Vachier-Lagrave besiegte Veselin Topalov im Schnellschach mit 2: 0 und rückte in die zweite Runde des FIDE Grand Prix in Jerusalem vor. Dies ist das dritte Mal, dass der Franzose bei den FIDE Grand Prix- Turnieren 2019 gegen Topalov gewinnt.

Maxime Vachier-Lagrave

Dmitry Andreikin gewann die zweite Schnellschach-Partie gegen Radoslaw Wojtaszek und rückte in das Viertelfinale des FIDE Grand Prix in Jerusalem vor. Sein nächster Gegner ist Maxime Vachier-Lagrave.

Das Viertelfinale beginnt mit folgenden Begegnungen:

Vachier-Lagrave – Andreikin
So – Nepomniachtchi
Karjakin – Wei Yi
Jakovenko – Navara

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch