Zwischenahner Meer – Fotograf: Dronepicr

Eines der größten Open Deutschlands ist der 21Nord-West Cup in Bad Zwischenahn. Gleichzeitig hat dieses Open wohl die beschämste Turnierseite der Republik. Keine Live-Übertragung. Keine Fotos. Keine Partien. Nur nackte Ergebnisse. Unter den Ergebnissen Fotos aus dem Jahr 2017 (Stand: 27. Januar 2019). Wer nicht genau hinsieht meint es wären aktuelle Fotos. Hier werden die Gesetze des Marketings über den Haufen geworfen. Man kann nur hoffen, dass das nicht Schule macht. Der Veranstalter arbeitet wohl nach dem Motto: “Der erfolgreiche hat immer Recht”.

Erfolgreich ist das Schachevent seit Jahren. Dieses Jahr haben sich 363 Schachfreunde eingefunden, die um gute Platzierungen und Preisgeld kämpfen. Gespielt wird in 3 Gruppen. In der A-Gruppe spielen 164 SchachfreundeInnen, darunter 31 Titelträger.

Man wird den Eindruck nicht los, dass es dem Veranstalter ChessOrg Reisen GmbH nur um dicken Reibach geht und weniger darum was Schachfreunde interessiert, die nicht an dem Event teilnehmen, sich aber sehr über den Verlauf informieren wollen. Dieses Open hätte es verdient, dass es einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wird, mit allen Informationen die heute möglich sind.

Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email