Österreich: 2:2 gegen Polen! Zweiter Sieg für Frauen

Österreichs Herren schlagen sich bei der Team EM in Batumi großartig im Kampf gegen die Top-3 Teams des Turniers. Nach England und Russland war gestern mit Polen die Nummer 3 der Setzliste der Gegner. Wie schon gegen England gelingt Ragger und Co. mit einem 2:2 eine weitere Sensation. Ragger, Dragnev und Blohberger geben ihren Gegner keine Funken Chance irgendeine Inititiative zu entwickeln und erreichen scheinbar problemlos die Punkteteilungen.

Offenbar setzten die Polen ihre Hoffnungen dann auf Kamil Dragun, der gegen David Shengelia mit Raumvorteil aus der Eröffnung kommt. Shengelia weist aber noch, dass seine Stellung grundsolide ist und sichert das hochverdiente 2:2. Der nächste Gegner ist Rumänien.

Das Frauenteam feiert einen zweiten Sieg gegen Norwegen. Am Spitzenbrett remisiert Veronika Exler gegen Monika Machlik. Die Siegpunkte gelingen Denise Trippold und Chiara Polterauer in den beiden Weißpartien. Julia Novkovic verliert etwas überraschend gegen Hanna Kyrkjebo. Heute ist in Batumi ein Ruhetag, morgen trifft unser Team auf die Kroatinnen, die in der Setzliste drei Plätze höher eingestuft sind. (wk, Foto: Turnierseite)

Turnierseite,

Ergebnisse bei Chess-Results

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.