Januar 18, 2021

Schachgemeinschaft Leipzig baut eigenes Schachzentrum

Hier soll die Schachgemeinschaft Leipzig zukünftig im Erdgeschoss zu finden sein. (by Schachgemeinschaft Leipzig)

Seit dem Aufstieg von RB Leipzig in die 1. Bundesliga mussten die Schachspieler der Schachgemeinschaft Leipzig immer öfter für die Fußballer von ihrem angestammten Patz im Sportforum Leipzig auf andere Standorte ausweichen oder Termine ganz ausfallen lassen – ein untragbarer Zustand, vor allem für die Jugendarbeit. Eine Idee reifte heran: Ein eigenes Schachzentrum muss her! Seit rund drei Jahren läuft das außergewöhnliche Projekt schon, jetzt geht es in die heiße Phase: Neben der Baugenehmigung und knapp 70.000 € an Spenden ist nun die nächste Hürde genommen. Ende Juni wurde dem Verein der Förderbescheid über mehr als 332.000 € feierlich vom Referatsleiter für Sportpolitik und Sportförderung im Sächsischen Staatsministerium des Innern, Andreas Schumann, überreicht.

Als nächsten Schritt wird der Verein den Roh- und Tiefbau erneut öffentlich ausschreiben. Die Mitglieder hoffen auf zahlreiche Angebote durch Bauunternehmen, damit sich alle Schachfreunde alsbald zum ersten Spatenstich in der Petzscher Straße 1 treffen können. Das Vereinsheim soll künftig allen Leipziger Schachspielern (und selbstverständlich auch über die Stadtgrenzen hinaus) als Treffpunkt für unseren Sport offen stehen. Die Schachgemeinschaft plant, nach Fertigstellung tägliche Öffnungszeiten und einen Mix an schachlichen Veranstaltungen anzubieten.

Weiterlesen auf der Seite des DSB

Print Friendly, PDF & Email