Juni 18, 2024

Grenke Chess Open gestartet

Liebe Schachfreunde und -freundinnen!

Das wahrscheinlich größte Open, das jemals in Deutschland stattgefunden hat, hat heute in Karlsruhe begonnen. Beim Grenke Chess Open starten diesmal insgesamt 2.853 Aktive aus aller Welt,

Henning Geibel

davon allein 1.032 in der A-Gruppe, die Spielern mit einer ELO-Zahl über 1950 vorbehalten ist.

1.261 Spieler und Spielerinnen sind es in der Gruppe B (ELO/DWZ unter 2.000) und immer noch respektable 560 in der Gruppe C. Einzelheiten über alle drei Turniere finden sich wie üblich bei chess-results.

In der A-Gruppe spielen zahlreiche Großmeister und viele weitere Titelträger mit. Natürlich können dort Titel-Normen erreicht werden. Wahrscheinlich werden sich zahlreiche Spieler eine solche Norm erkämpfen – hoffentlich auch einige deutsche Talente.

Unter denen, die dies versuchen, befinden sich auch 20 einheimische Aktive aus Schleswig-Holstein und weitere vier, die zwar für ausländische Verbände starten, aber Vereinen aus Schleswig-Holstein angehören.

Wichtigster Aktiver aus Schleswig-Holstein aber ist einer, der gar nicht mitspielt: Der Internationale Schiedsrichter Jens Wolter aus Bargteheide fungiert als Hauptschiedsrichter des Turniers. Viele kennen ihn noch als ehemaligen FIDE-Officer des DSB.

Schöne Ostergrüße aus Bargteheide

Euer Henning

Jens Wolter: Abschied als FIDE – Officer