April 16, 2024

Vlastimil Hort wird 80 – herzlichen Glückwunsch!

Der frühere Weltklassespieler Vlastimil Hort, der seit 2019 auch Ehrenmitglied des Deutschen Schachbundes ist, wird heute 80 Jahre alt. Wir gratulieren ihm dazu sehr herzlich und wünschen ihm für die Zukunft Gesundheit und noch viel Freude am Schach!

Vlastimil Hort bei einer Buchpräsentation beim Schachfestival in Prag 2022 (© Anezka Kruzikova)

Hort, der 2022 auch Ehrenmitglied des Weltschachverbandes FIDE wurde, gehörte ab der zweiten Hälfte der 1960er Jahre zu den besten Schachspielern der Welt. Beim Interzonenturnier 1976 in Manila (Philippinen) qualifizierte er sich für die Kandidatenwettkämpfe, bei denen der Herausforderer von Weltmeister Anatoli Karpow gesucht wurde. Dort traf er auf Exweltmeister Boris Spasski, der nachgerückt war, weil Karpows WM-Vorgänger Robert Fischer nicht antrat. Hort unterlag Spasski nach großem Kampf etwas unglücklich mit 7½:8½.

Nach dem Interzonenturnier 1985 in Tunis (Tunesien), wo Hort Sechster wurde, kehrte er nicht mehr in seine Heimat ČSSR zurück und bat um Asyl in der BRD. In die Bundesrepublik bestanden schon länger Kontakte. Hier spielte er bereits seit 1979 für die SG Porz. 1986 wurde er westdeutscher Staatsbürger.

Für die Nationalmannschaft der BRD und im wiedervereinigten Deutschland war Hort bei drei Schacholympiaden von 1988 bis 1992 im Einsatz. Insgesamt absolvierte er von 1988 bis 1999 56 Länderkämpfe für deutsche Mannschaften.
Im WDR-Fernsehen war Hort bei der Sendung „Schach der Großmeister“ ein gern gesehener Kommentator an der Seite von GM Dr. Helmut Pfleger.

Lesen Sie auch unseren Beitrag zu seinem 75. Geburtstag, wo wir Vlastimil Horts Lebensweg ausführlich dargestellt haben.