Februar 29, 2024

Jugendturnier in Fürstenfeld – ein voller Erfolg!

Das Raiffeisen-Jugendopen in Fürstenfeld wurde heuer von 20. bis 23. Juli bereits zum 6. Mal ausgetragen. Das Organisationsteam rund um Siegi Posch und Klemens Marakovits verbucht einen neuen Teilnehmerrekord: 122 Schachkinder aus 12 Nationen, viele davon zum wiederholten Mal, nahmen in den beiden Gruppen des Events teil. In der offenen A-Gruppe siegte mit 6 von 7 Punkten und nur einem halben Buchholz-Punkt Vorsprung der 15-jährige Sota Alexander Glössl (JSV Linz) vor U16-Staatsmeister Julian Leitgeb (Fürstenfeld). Der Lokalmatador und Turnierfavorit schien schon sicher auf Siegeskurs zu sein, doch kam er in der Vorschlussrunde gegen Konstantin Stögerer über ein Remis nicht hinweg. Dritter, mit 5,5 Punkten, wird der 12-jährige Michael Schrimpf vom KJSV Wien. Insgesamt nahmen 26 (!) Spieler*innen vom Wiener Kinder- und Jugendschachclub am Open teil.

Im B-Turnier schaut es lange für Johannes Aichinger (SK Hietzing) vielversprechend aus, mit 7/8 liegt er vor der Schlussrunde am Spitzenplatz, ein Remis hätte zum Turniersieg gereicht. Doch Maksym Slavskyi (Schachclub Kittsee) machte ihm einen Strich durch die Rechnung und überholte den Wiener nach Sieg im direkten Duell noch. „Wenn sich zwei streiten, freut sich…“ Tristan Lobnig vom Sk Wölfnitz! Sowohl Maksym, als auch Tristan schaffen 7,5 Punkte aus 9 Partien, am Ende hat der 12-jährige Kärntner die Nase im Tie-Break vorne. Bestes Mädchen wird Paula Knittel-Templ (SK Ottakring) mit 7 Punkten auf dem 4. Platz. Hervorzuheben sind auch die Leistungen von U10-Staatsmeisterin Pia Langeder (6. Platz), Avni Antolovic (7.) und U12-Staatsmeisterin Kimia Aboulenein-Djamshidian (8.) – die Mädchenquote war in dieser Gruppe mit fast einem Drittel erfreulich hoch.

Als eines der Highlights des Turniers gab es Sachpreise im Gesamtwert von €2.500,- zu gewinnen. Alle Partien des A-Turniers wurden live ins Internet übertragen. Abseits der Bretter wurde viel analysiert, trainiert und die rauchenden Köpfe im in Europas größtem Beckenbad abgekühlt. Das Organisationsteam darf zufrieden auf eine vorbildliche Veranstaltung zurückblicken, an die 1500 Nächtigungen von Spieler*innen, Eltern und Begleitpersonen konnten für die Region verbucht werden. Save the date: Das 7. Internationale Raiffeisen Jugend Open wird von 18. – 21. Juli 2024 stattfinden! (af, Fotos: Kurt Unger, Claudia Höhenberger)

Ergebnisse auf chess-results: A-Gruppe, B-Gruppe
Bericht Steiermark heute vom 21.7. (noch bis DO abrufbar)
Mehr Fotos folgen