April 24, 2024

Pokal-Zwischenrunde in Knüllwald, Lemgo, Lübeck und Gründau

Am morgigen Samstag, dem 11. März, beginnt die Zwischenrunde der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft. Mit dabei ist auch der Lübecker SV: Die Schleswig-Holsteiner (u.a. FM Joa Max Bornholdt) holten Ende Januar den Gesamtsieg in der Berliner Pokalvorrundengruppe und dürfen nun Gastgeber einer Zwischenrundengruppe sein. Die Gastgeber der drei weiteren Gruppen sind der Deutsche Blinden- und Sehbehinderten-Schachbund (nach 15 Jahren wieder in einer Zwischenrunde), der Schachklub Gründau und die Schachfreunde Lieme.

Zwischenrundengruppen

Am Samstag beginnt der K.-o.-Wettbewerb mit der Auslosung und der Frage, wer von den vier Mannschaften einer Gruppe zuerst gegeneinander spielt. Am Sonntag spielen die Sieger vom Samstag gegeneinander. Die vier Gruppensieger bestreiten am 6. und 7. Mai bei einem der beteiligten Vereine die Finalrunde.

Mehr …