Februar 28, 2024

Abhijeet Gupta gewinnt Graz Open, Blohberger wird Dritter

In der Woche von 18.2. bis 24.2. wurde der Europasaal der Wirtschaftskammer Graz Veranstaltungsort des 29. Internationalen Schachopens Graz. Etwa 370 Teilnehmende aus 37 Nationen der ganzen Welt fanden sich ein. In 9 Runden wurden die Preisträger ermittelt. Da das Turnier offen ausgetragen wurde, konnte jede und jeder teilnehmen. So fanden sich Profis (9 Großmeister), wie Turnierneulinge ein, der jüngste 5 Jahre, der älteste 85 Jahre.

Das Turnier wurde in 4 Gruppen ausgetragen. Der Sieg des A-Turniers und somit der Gesamtsieg geht nach Indien. Großmeister Abhijeet Gupta konnte mit einer überzeugenden Performance von 8 Punkten dominieren. Der Zweitplatzierte Großmeister Hagen Pötsch erspielte 7 Punkte und rangiert punktegleich mit dem Dritt- und Viertplatzierten. Die Feinwertung ergab den dritten Platz für den österreichischen Großmeister Felix Blohberger. In der A-Gruppe wurde auch die steirische Landesmeisterschaft ausgetragen. Steirischer Landesmeister darf sich David Schernthaner nennen, vor dem Vizelandesmeister Daniel Kristoferitsch.

Die Siegerin der Gruppe B Bochnickova Simona kommt aus der Slovakai. Der zweite Platz ging an Balaz Frantisek (Tschechien) und der dritte an Kudlak Julia (Polen). In der C-Gruppe dominierten die Österreicher. Martin Tropper gewinnt mit 7,5 Punkten vor Konstantin Stöger (7) und Börte Ragchaasuren (6,5).

Im Weekend Turnier gewinnen die Schachtrainer Gert Schnider (4,5 Punkte aus 5 Partien) und Florian Mostbauer (4). Ihre Schützlinge Tobias Maier, Benedikt Huber, Michael Wimmer und Mario Hofstadler folgen auf den Plätzen.

Im Rahmenprogramm hat Turnierdirektorin Andrea Schmidbauer eine Stadtführung und einen Emfpang bei Bürgermeisterin Elke Kahr im Rathaus organisiert. (wk, Text/Foto: A. Schmidbauer)

Offizielle TurnierseiteTurnierseite FacebookErgebnisse bei Chess-Results