März 1, 2024

„Vom Schachspiel zum Schachsport – eine Reise durch zwei Jahrtausen-de“ Öffentlicher Vortrag von Herbert Bastian am 15. Februar in Heidel-berg

Der frühere Präsident des Deutschen Schachbundes und ehemaliger Vizepräsident des Weltschachbundes, IM Herbert Bastian, der als Spieler, Trainer und Funktionär den Schachsport in

Herbert Bastian (by Frank Hoppe)

Deutschland in den letzten Jahrzehnten maßgeblich mitgeprägt hat, wird beleuchten, wie sich dieses Jahrtausende alte Spiel zu einer modernen Sportart entwickelt hat. Im Anschluss an den Vortrag wird es auch Gelegenheit dazu geben, gemeinsam darüber zu diskutieren, wie sich Schach besonders effektiv in das schulische Umfeld integrieren lässt.

Eingeladen wurde Herbert Bastian vom Historiker Dr. Florian Grafl, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Immer nur höher, schneller, weiter? – Interdisziplinäre Perspektiven zu Sport als Kulturerbe in Gesellschaft, Schule und Lehrer:innenbildung“. IM Florian Grafl, ebenfalls IM und Schachtrainer, ist Koordinator des Forschungs- und Transferclusters „Kulturelles Erbe und Kanonisierung von Wissen“ an der Heidelberg School of Education (HSE), die 2015 im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ als hochschulübergreifende Einrichtung von Universität und Pädagogischer Hochschule Heidelberg gegründet wurde.

Neben Studierenden, Lehrkräften sowie Akteurinnen und Akteuren der Lehrkräftebildung sind selbstverständlich auch alle Sport- und Schachbegeisterten zu diesem öffentlichen Vor-trag herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung findet am 15. Februar von 18:00 bis 19:30 Uhr in Heidelberg in der Neuen Universität, Grabengasse 3-5, Hörsaal 04a statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Vortrag von Herbert Bastian unter: https://hse-heidelberg.de/forschung-transfer/kulturelles-erbe-und-kanonisierung-von-wissen

Herbert Bastian, former President of the German Chess Federation and former Vice President of the World Chess Federation, will talk about how chess has evolved into a modern sport. The talk is part of the event series „Always Higher, Faster, Further? – Interdisciplinary Perspectives on Sport as Cultural Heritage in Society, School and Teacher Education“. The event is hosted by historian Dr. Florian Grafl, who is also an International Master and chess trainer and coordinates the research and transfer cluster „Cultural Heritage and Canonization of Knowledge“ at the Heidelberg School of Education. The event is open to students, teachers, and all chess enthusiasts and takes place on February 15th from 6:00 PM to 7:30 PM in Heidelberg at the New University, Grabengasse 3-5, lecture hall 04a. No registration is required. More information about Herbert Bastian’s talk can be found at https://hse-heidelberg.de/forschung-transfer/kulturelles-erbe-und-kanonisierung-von-wissen.