Dezember 5, 2022

Vincent Keymer spielt im Januar in Wijk aan Zee gegen die Weltelite

Berlin, 23.11.2022

Die deutsche Nummer eins Vincent Keymer wird vom 13. bis 29. Januar 2023 am traditionsreichen Einladungsturnier „Tata Steel Chess Masters“ im niederländischen Wijk aan Zee teilnehmen. In 13 Duellen gegen die versammelte Weltelite können sich die deutschen Schachfans unter anderem auf die Begegnungen mit Weltmeister Magnus Carlsen und der Nummer zwei der Weltrangliste, Ding Liren, freuen.

Vincent Keymer kenne zwar den Ort und den Spielsaal in Wijk aan Zee durch seine Teilnahmen am Challengers-Turnier, „das Masters wird allerdings eine völlig neue Herausforderung für mich bedeuten, der ich mit Vorfreude und Spannung entgegenblicke”, so Keymer zu seinen Erwartungen an das Turnier.

Für den Sportdirektor des Deutschen Schachbundes, Kevin Högy, ist Vincents Teilnahme ein besonderer Meilenstein auf seinem Weg in die Weltspitze: „Die Einladung nach Wijk aan Zee ist eine große Anerkennung der starken Leistungen von Vincent und die größte sportliche Herausforderung seiner noch jungen Karriere. Das deutsche Schach kann sich auf ein zweiwöchiges Schachfest mit unserer Nummer eins mittendrin freuen!“

Über das Turnier:
Seit 1938 findet das Supergroßmeister-Turnier in Wijk aan Zee statt. Es ist eines der prestigeträchtigsten und stärksten Schachturniere der Welt und wird auch als das „Wimbledon des Schachs“ bezeichnet. Der aktuelle Schachweltmeister Magnus Carlsen ist seit 2007 in jedem Jahr dabei und mit acht Siegen Rekordhalter. Seit 2012 firmiert das Turnier unter dem Namen des Hauptsponsors Tata Steel aus Indien.
Offizielle Turnierseite: tatasteelchess.com

Foto:
Vincent Keymer bei seiner Partie gegen Frederik Svane beim German Masters 2022 (DSB/Paul Meyer-Dunker)

Share this
EnglishDeutschРусский