Februar 1, 2023

Gold, Silber und Bronze für deutsche Teams bei der Senioren-EM in Dresden

Am vergangenen Freitag ging in Dresden die Team-EM der Senioren zu Ende. Deutsche Mannschaften belegten nach der letzten Runde ganze vier von sechs

Europameister in der 65+: Lasker Schachstiftung GK

Podiumsplätzen. Neuer Europameister in der Altersklasse 65+ ist das Team der Lasker Schachstiftung bestehend aus den Großmeistern Rainer Knaak, Jakob Meister und Sergey Kalinitschew sowie Gerhard Köhler, „Germany 3“ wurde Dritter. Bei den Senioren ab 50 Jahren mussten sich „Berlin 1“ und „Germany“ der ersten Auswahl aus England geschlagen geben und holten Silber und Bronze. In der Frauenwertung gewannen jeweils die deutschen Frauen den Titel, wobei in der 65+ keine weitere Frauenmannschaft an den Start ging.

Im Rahmenprogramm der Meisterschaften wurde den Zuschauern wie Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel geboten: Mit Robert Hübner war der wohl beste deutsche Spieler seit Emanuel Lasker und ehemalige Weltranglistendritte für einen Vortrag und ein Simultan zu Gast. Und auch die aktuelle Nummer eins der deutschen Frauen, Elisabeth Pähtz, stellte sich bei einem Simultan den Teilnehmer:innen und ihr vor kurzem erschienenes Buch „Wer den vorletzten Fehler macht, gewinnt“ vor.

Vor der fünften Runde ging es für alle Interessierten bei einem Blitzturnier zur Sache, bei dem der amtierende Deutsche Amateurmeister IM Cliff Wichmann vor IM Lars Thiede und dem Deutschen Senioren-Blitzmeister (50+) FM Karsten Schulz triumphieren konnte.

Weiterlesen

Share this
EnglishDeutschРусский