Juli 21, 2024

32. Offene Senioren-LEM in Magdeburg

Liebe Schachsenioren und -seniorinnen!
 
Heute endete in Magdeburg die diesjährige Offene Senioren-Meisterschaft des Schachverbandes Sachsen-Anhalt. Trotz der
Henning Geibel

gleichtzeitig stattfindenden Senioren-Mannschafts-WM in Krakau und der Offenen Senioren-Meisterschaft von Baden-Württemberg hatten sich insgesamt 155 Schachfreunde beiderlei Geschlechts zu dieser Veranstaltung eingefunden.
 
Überlegener Sieger in der Altersgruppe 50+ wurde Holger Fabig aus Hamburg, der mit 6 Punkten aus den sieben Runden das Turnier klar dominierte und damit gleichzeitig den ersten Preis für den höchsten DWZ-Zuwachs abräumen konnte:
 
 
Wir Schleswig-Holsteiner konnten uns freuen, dass die langjährige Vorsitzende des Schachklubs Kaltenkirchen Andrea Hencke den ersten Damenpreis gewinnen konnte und mit Britta Leib auch der dritte Preis in den Norden ging. Landesmeisterin dieser Altersklasse wurde die Präsidentin des Landesschachverbands Sachsen-Anhalt, Claudia Meffert aus Magdeburg.
 
In der Altersklasse 65+ waren schließlich vier Spieler mit jeweils 5,5 Punkten an der Spitze. Wertungsbester war Dr. Peter Babrikowski aus Jena vor zwei Aktiven aus Sachsen-Anhalt, nämlich Ralph Kahe und Dr. Gerhard Köhler, die damit auch die Landesmeisterschaft gewannen. Bei den Damen siegte die einheimische Marion Pranner, die damit ebenfalls gleich zwei Titel einheimsen konnte: