Dezember 4, 2022

Senioren-Weltmeisterschaft in Assisi/Italien

Liebe Schachsenioren und -seniorinnen!
 
Zum ersten Mal seit drei Jahren findet in etwa zwei Monaten wieder eine Einzel-Weltmeisterschaft der Senioren statt.
Henning Geibel
Die letzte Veranstaltung dieser Art wurde 2019 in Bukarest/Rumänien mit 366 Spielern aus 58 Ländern durchgeführt. In den beiden Folgejahren fiel die Meisterschaft leider der Pandemie zum Opfer.
 
Nun ist es bald wieder soweit: Während der Zeit vom 14. – 27. November 2022 treffen sich in Mittelitalien viele Senioren und Seniorinnen aus aller Welt, um ihre Besten zu ermitteln. Bis heute sind genau 200 Teilnehmer aus  44 Nationen angemeldet, darunter allein 26 aus Deutschland:
 
 
Bisher konnte sich noch nie ein deutscher Aktiver mit dem Weltmeister-Titel schmücken. Diesmal jedoch sind mit den Großmeistern Klaus Bischoff in der Altersklasse 50+ und Rainer Knaak (Gruppe 65+) zwei Spieler dabei, die mit Platz 2  bzw. 3 in der jeweiligen Start-Rangliste sehr weit vorne rangieren und sicher ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden wollen.
 
Assisi ist eine Stadt mit knapp 30.000 Einwohnern, aber einer bis in die Römerzeit reichenden Vergangenheit. Das mittelalterliche Stadtbild wurde schon im Jahr 2000 in den Rang eines Weltkulturerbes erhoben. Eine Reise dorthin lohnt sich damit sicher nicht nur für ältere Schachfreunde…
 
Mit den besten Grüßen
 
Henning Geibel
Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский