August 10, 2022

Schacholympiade Tag 7: Männer mischen im Medaillenkampf mit, Frauen starten Aufholjagd

Bundestrainer Yuri Yakovich ist endlich auch in Indien angekommen. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er bisher unsere Frauennationalmannschaft nur aus der Ferne vorbereiten. Am Ruhetag stieß er als Letzter nun zur deutschen Delegation in Indien und löste damit womöglich einen Knoten im Team um Spitzenspielerin Elisabeth Pähtz. Gegen die türkische Mannschaft setzten die deutschen Frauen ein 3,5:0,5-Ausrufezeichen, obwohl drei der vier talentierten jungen Gegnerinnen von Trainerlegende Adrian Mikhalchishin ausgebildet und betreut werden. Auch bei den Männern lief es rund: Im Spitzenduell gegen Serbien gelang ein 2,5:1,5-Sieg.

Den Auftakt bei den Frauen machte Josefine Heinemann am zweiten Brett. Sie konnte ihre Partie lange Zeit in der Waage halten. Kurz vor der Zeitkontrolle gab sie ihrer Gegnerin die Möglichkeit, die Züge zu wiederholen und so die Partie zu beenden – was auch überraschenderweise angenommen wurde. Warum Josefine mit diesem halben Punkt sehr zufrieden war, erklärt sie hier:

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский