August 19, 2022

Einzel-EM: Deutsche Spieler in Reichweite der Tabellenspitze

Bei der Einzel-Europameisterschaft im slowenischen Terme Catez liegen nach der vierten Runde einige der zahlreichen deutschen Teilnehmer:innen gut im Rennen um den Titel und die 20 Plätze für den World Cup im nächsten Jahr. Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler ist vor Ort, um für uns zu berichten.  

Zur europäischen Meisterschaft in der offenen Kategorie reisten über 300 Spieler und Spielerinnen ins slowenische Terme Catez. Aus den verschiedensten Gründen fehlte auch im zweiten Pandemiejahr die absolute Spitze. Zum einen findet zeitgleich der Grand Prix statt. Zum anderen ist die Situation für viele russische und ukrainische Großmeister so unsäglich, dass an Schach nicht zu denken ist.

Mit einem „Zwischenstopp“ in der österreichischen Bundesliga reisten viele Deutsche nach Slowenien an. So gab Marius Deuer einen sehr guten Einstand bei SK Sparkasse Götzis und kam mit 15 ELO-Punkten im Gepäck zur EM.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский