Mai 19, 2022
Foto: Lennart Otes / Tata Steel Schachturnier 2022

Die dritte Runde des Tata Steel Masters war ertragreich. Das Turnier hat nur noch einen Tabellenführer: Santhos Vidit hat die Führung übernommen, nachdem er Daniil Dubov mit Schwarz besiegt hat. Andrei Esipenko schlug Sergei Kariakin in einem russischen Derby, Rameshbabu Pragnanandha verlor gegen Jorden van Forrest, und Richard Rapport schlug Nils Grandelius. Caruana spielte Remis gegen Shankland ebenso wie Giri gegen Mamedyarov und Duda gegen Carlsen.

Positionen

nach der 3. Runde:

1. Santos Vidit – 2,5, 2-6. Jan-Krzysztof Duda, Magnus Carlsen, Richard Rapport, Andrey Esipenko, Jorden van Forrest – 2,5, 7-8. Fabiano Caruana, Shakhriyar Mamedyarov – je 1,5, 9-13. Rameshbabu Pragnanandha, Sergey Karjakin, Anish Giri, Daniel Dubov, Sam Shankland – je 1, 14. Nils Grandelius – 0,5.

4. Runde

Shankland – Rapport, Pragnanandha – Grandelius, Carlsen – Van Forest, Mamedyarov – Duda, Karjakin – Giri, Vidit – Esipenko, Karuana – Dubov.

Im Challengers-Turnier erreichten der Russe Volodar Murzin, Tai Dai Van Nguyen (Tschechische Republik) und Arjun Erigaisi (Indien) jeweils 2,5 von 3 möglichen Punkten.

Offiziellen Website

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский