September 28, 2021

EM Reykjavik: Nach vier Runden vier deutsche Spieler auf Weltcup-Plätzen

Seit dem 25. August finden in der isländischen Hauptstadt Reykjavik die Einzel-Europameisterschaften statt. Von den 180 teilnehmenden Spielern hat allein der Gastgeber fast ein Drittel (58) ins Rennen geschickt. Mit 18 Spielern stellt Deutschland erstaunlicherweise das mit Abstand zweitgrößte Kontingent. Aserbaidschan, Dänemark, Israel und Russland folgen mit jeweils sechs Teilnehmern.

Von den insgesamt 69 Großmeistern sind sieben aus Deutschland und diesen ist zuzutrauen, einen der begehrten 23 Weltcup-Plätze zu ergattern. Nach vier Runden liegen Niclas Huschenbeth, Vincent Keymer, Daniel Fridman und Liviu Dieter Nisipeanu mit jeweils 3 aus 4 auf einem dieser Plätze.

Von den weiteren deutschen Spielern spielen bisher Roven Vogel, Alexander Krastev und ganz besonders der Amateur Martin Wecker über ihrem Level. Vogel, der bis 2020 fünf Jahre dem C-Kader des DSB angehörte, schlug in Runde vier den starken Ukrainer Witali Siwuk (Elo 2589) und darf sich heute ab 17 Uhr auf ein Duell mit Vincent Keymer freuen. Krastev hatte drei Großmeister als Gegner und nahm Johann Hjartarson (Elo 2519, Island) und Constantin Lupulescu (Elo 2659, Rumänien) jeweils einen halben Punkt ab. Nur die langjährige deutsche Nummer eins, Liviu Dieter Nisipeanu, war eine Nummer zu groß.

Für eine Sensation sorgte Martin Wecker vom Godesberger SK. Er überspielte in Runde eins den über 400 Elo-Punkte stärkeren GM Marin Bosiocic. Danach ließ er gleich noch ein Remis gegen GM Sasa Martinovic folgen. Die zwei Niederlagen danach konnte er verschmerzen. Den Triumph gegen Bosiocic kann ihm keiner mehr nehmen und er wird noch Jahre davon zu erzählen haben.

Ergebnisse der deutschen Spieler

17 36 GM Huschenbeth,Niclas 2592 1 1 1 0 3,0 2659 4,90
19 32 GM Keymer,Vincent 2602 1 1 0 1 3,0 2627 2,60
22 23 GM Fridman,Daniel 2621 1 1 0 1 3,0 2640 1,60
23 5 GM Nisipeanu,Liviu Dieter 2671 ½ 1 1 ½ 3,0 2675 0,60
28 83 IM Vogel,Roven 2441 1 0 1 1 3,0 2328 6,40
37 4 GM Blübaum,Matthias 2674 1 1 ½ 0 2,5 2633 -2,20
44 8 GM Donchenko,Alexander 2657 1 ½ ½ ½ 2,5 2584 -3,70
52 25 GM Svane,Rasmus 2615 1 1 0 ½ 2,5 2531 -3,50
61 80 IM Grigorjan,Spartak 2448 1 ½ 0 1 2,5 2250 1,60
66 86 IM Lubbe,Nikolas 2427 1 ½ 0 1 2,5 2185 1,10
77 97 FM Krastev,Alexander 2389 ½ 0 1 ½ 2,0 2491 10,40
101 87 FM Köllner,Ruben Gideon 2418 1 0 1 0 2,0 2062 -4,00
108 113   Humburg,Philipp 2245 0 1 0 1 2,0 2193 -1,00
122 118   Wecker,Martin 2195 1 ½ 0 0 1,5 2463 20,80
125 116 FM Lorscheid,Gerhard 2202 0 1 ½ 0 1,5 2212 3,40
131 94 IM Frübing,Stefan 2406 0 ½ 1 0 1,5 2165 -8,50
150 112   Köllner,Aaron Noah 2248 0 1 0 0 1,0 1991 -21,80
163 138   Butenandt,Svenja 2036 0 0 1 0 1,0 1691 -6,00

Weiterlesen beim Deutschen Schachbund

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch