September 18, 2021

Legenden Kamsky und Gelfand trennen sich Remis

Am heutigen Tag trafen am Bieler Schachfestival zwei Legenden aufeinander: Gata Kamsky und Boris Gelfand, beide ehemalige Vize-Weltmeister und Weltcup-Sieger. Mit einem Remis verteidigte Kamsky seine Führung im Klassement des Turniers. Neu erster Verfolger ist der Franzose Lagarde, der heute mit einem Sieg gegen Alekseenko diesen überholen konnte. Auch Keymer war heute siegreich, der Deutsche bezwang den Argentinier Pichot. Mit Remis trennten sich Noël Studer und Nihal Sarin.

 In Biel kam es heute zur Neuauflage des Halbfinals des Kandidatenturniers von 2011: Boris Gelfand hatte damals Gata Kamsky im Blitz-Tiebreak besiegt, bevor er im Finale Grischuk besiegte und damit 2012 den amtierenden Weltmeister Viswanathan Anand herausfordern konnte. Kamsky konnte sich heute zwar nicht revanchieren, sollte aber mit dem Remis nicht unzufrieden sein, welches ihn in der Zwischenrangliste mit 3½ Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten in eine gute Position für das morgige Blitz-Turnier bringt, bei dem es bis zu 14 Punkte zu gewinnen gibt.

 

Hinter Kamsky neuer Zweiter in der Zwischentabelle ist der Franzose Maxime Lagarde. Das Direktduell mit dem Bisherigen Verfolger Kamskys, Kirill Alekseenko, konnte Lagarde für sich entscheiden, da der zweitweise besser stehende Russe in Zeitnot entscheidende Fehler machte.

Wie Lagarde konnte auch Vincent Keymer heute seine erste klassische Partie siegreich gestalten. Gegen Alan Pichot gelang es ihm, seine Position laufend auszubauen und dann sicher in einen Sieg umzumünzen.

Nach seiner Auftaktniederlage zum dritten Mal in Folge Remis spielte heute Nihal Sarin. Beflügelt von seinem Sieg gestern fand der mit weiss spielende Noël Studer gut ins Spiel, doch dem Inder gelang es, in gewiefter Art und Weise das Unentschieden zu halten.

Nach vier Runden klassischen Schachs zeigt sich die Ausgeglichenheit unter den Teilnehmenden des Grossmeister Triathlons: Alle Spieler haben bisher sieben Punkte gewonnen, mit Ausnahme von Gata Kamsky (8½), der bisher noch unbesiegt ist und Nihal Sarin (4½), der allerdings drei seiner vier bisherigen Partien mit schwarz bestreiten musste.

GMT: Zwischenrangliste

Rang

Name

Land

Partien

Classic

Rapid

Blitz

TOTAL

1

GM Gata Kamsky

USA

11

11

 

19½

2

GM Maxime Lagarde

FRA

11

7

9

 

16

3

GM Kirill Alekseenko

RUS

11

7

8

 

15

4

GM Nihal Sarin

IND

11

10

 

14½

5

GM Vincent Keymer

GER

11

7

6

 

13

6

GM Alan Pichot

ARG

11

7

5

 

12

7

GM Boris Gelfand

ISR

11

7

4

 

11

8

GM Noël Studer

SUI

11

7

3

 

10

Der heutige Tag an den offenen Turnieren

Das Meisterturnier sah heute unter den ex-aequo Führenden zwei Spitzenduelle von Spielern mit einer Wertung von über 2600 Elo: Karthikeyan Murali konnte mit schwarz spielend den als Nummer 1 gesetzten Salem Saleh bezwingen und so mit 4½ Punkten die Führung im MTO übernehmen. Der indische Jungstar Praggnanandhaa trennte sich mit Landsmann Surya Shekhar Ganguly Remis, beide kommen in der Zwischenwertung auf vier Punkte. Ebenfalls auf vier Punkte nach fünf Runden kommen der Ungare Tamas Banusz, Pavel Eljanov aus der Ukraine, sowie der Inder Sethuraman S.P.

Im Allgemeinen Turnier ATO führen nach fünf Runden weiter Verlustpunktlos Ahmed Salem Salem und Grégoire Tissier, die morgen aufeinandertreffen werden.

Morgen: Blitz-Partien & Jugendturnier

Am morgigen Samstag steht am GMT die dritte Disziplin des Triathlons an: Die Blitz-Partien! In 14 Partien mit jeweils 3 Minuten Bedenkzeit, plus 2 Sekunden Bonus pro Zug, werden sich die Grossmeister je zweimal gegenübersitzen. Ein Sieg wird mit einem Punkt gewertet, ein Remis mit ½ Punkt, es sind also maximal 14 Punkte zu gewinnen.

Die Teilnehmenden von MTO und ATO haben morgen ihren Ruhetag, dafür bekommt die schachinteressierte Jugend ihren Platz im Bieler Kongresshaus: Das offene VINETUM Jugendturnier findet in den drei Kategorien U16, U13 und U10 statt.

Informationen Übertragung

Aufgrund des Schutzkonzepts sind auch dieses Jahr leider keine Zuschauer im gesamten Gebäude zugelassen. Dafür haben die Organisatoren ihr Online-Angebot ausgebaut: Das Grossmeisterturnier wird mit Live-Kommentar online übertragen. Auch sämtliche Partien des Meister-Turniers und einige des Allgemeinen Turniers können live verfolgt werden. Interessierte Kreise finden alle Informationen dazu unter:

https://www.bielchessfestival.ch/Contacts/Media1.html  

https://discord.com/invite/EQJCUBwD

Fotos zum Internationalen Schachturnier Biel sind unter dem folgenden Link verfügbar:
https://www.flickr.com/photos/143150736@N02/albums

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch