September 18, 2021

FIDE unterstützt „Rudaga-Kaissa 2021“ startet in Jurmala

Das Rudaga-Kaissa 2021 International Festival mit über 400 Teilnehmern hat heute in Jurmala begonnen. Erstmals findet die Veranstaltung im Festivalformat und unter der Schirmherrschaft der FIDE statt. An der offiziellen Zeremonie nahmen FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich , FIDE-Vizepräsidentin Anastasia Sorokina und FIDE-Geschäftsführerin Dana Reizniece-Ozola teil .

Das Festival startete mit einem Schnellturnier – morgen wissen wir die Namen der Gewinner. Neben dem Wettbewerbsteil des Festivals können die Teilnehmer an Meisterkursen, Treffen und anderen damit verbundenen Aktivitäten teilnehmen. Morgen haben die Festivalgäste die Möglichkeit, an Simultanspielen von GM Nikita Meshkov (Lettland) und IM Sergey Berezuk (Tschechien) teilzunehmen . Vor diesen Simultanen stehen mehrere Turniere und ein buntes Unterhaltungsprogramm auf der Speisekarte.

2021 kamen erstmals Online-Turniere zum traditionellen Over-the-Board-Format hinzu. Am 23. Juli nahmen 235 Teilnehmer aus über 50 Ländern in den Altersklassen U12 und U16 an der Qualifikationsphase teil. Die Gewinner erhalten als Preis eine Akkreditierung zur Schacholympiade 2022 in Sotschi, Eintrittskarten für die Eröffnungszeremonie und Online-Vorträge von Antoaneta Stefanova , Weltmeisterin (2004-2006), und Ruslan Ponomariov , dem FIDE-Schachweltmeister 2002.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch