Mai 6, 2021

World-Cup-Quali in Magglingen: GM Sebastian Bogner beendet das Rapid-Turnier mit dem Punktemaximum

Markus Angst – 15 interessante und spannende Rapid-Partien mit vielen fürs Schnellschach typischen Drehungen und Wendungen sind im Schweizer FIDE-World-Cup-Qualifikationsturnier in Magglingen gespielt. GM Sebastian Bogner (Zürich) geht mit dem Punktemaximum und einem Vorsprung von zwei Zählern auf GM Noël Studer (Bern) in die morgen Mittwoch beginnenden und bis Sonntag dauernden Langzeit-Partien.

IM Fabian Bänziger (Bild) war mit zwei Siegen gegen GM Noël Studer und IM Oliver Kurmann der Mann des zweiten Tages.

Nach Siegen gegen IM Gabriel Gähwiler (Neftenbach) und FM Noah Fecker (Eggersriet) – in beiden Partien hatte er Weiss – gewann Sebastian Bogner mit Schwarz auch das mit Spannung erwartete Duell der Schweizer Meister von 2018 und 2019. Der für die Schweizer Nationalmannschaft spielende 30-jährige Deutsche bezwang Noël Studer in 32 Zügen.

Der amtierende Landesmeister hatte sich zuvor nach einem Figurenverlust im Mittelspiel schon IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) geschlagen geben müssen. Die Schlussrunde gegen IM Oliver Kurmann (Luzern) entschied er jedoch für sich.

Fabian Bänziger, der tags zuvor zwei Mal verloren hatte, war der Mann des zweiten Tages. Neben Studer schlug er auch Kurmann, verlor dann allerdings die letzte Partie gegen Gähwiler.

Nach den fünf Rapid-Partien mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten plus 10 Sekunden werden ab morgen Mittwoch bis Sonntag (Spielbeginn jeweils 14 Uhr/Ausnahme Schlussrunde: 10 Uhr) fünf Runden mit klassischer Bedenkzeit mit Farbwechsel gegenüber dem Schnellschach-Format ausgetragen. Für einen Sieg gibt es 2 Punkte, für ein Remis 1 Punkt.

Mit Sebastian Bogner und Fabian Bänziger treffen in der Startrunde just die beiden Hauptdarsteller des zweiten Rapid-Tags aufeinander. Alle Partien werden live auf Chess24 übertragen (siehe untenstehenden Link).

Rapid-Turnier

1. Runde: IM Gabriel Gähwiler (Neftenbach) – GM Noël Studer (Bern) 0:1. GM Sebastian Bogner (Zürich) – IM Oliver Kurmann (Luzern) 1:0. FM Noah Fecker (Eggersriet) – IM Fabian Bänziger (Pfäffikon/SZ) 1:0.

2. Runde: Studer – Fecker 1:0. Bänziger – Bogner 0:1. Kurmann – Gähwiler 1:0.

3. Runde: Bänziger – Studer 1:0. Bogner – Gähwiler 1:0. Fecker – Kurmann 1:0.

4. Runde: Studer – Bogner 0:1. Kurmann – Bänziger 0:1. Gähwiler – Fecker 1:0.

5. Runde: Kurmann – Studer 0:1. Bogner – Fecker 1:0. Bänziger – Gähwiler 0:1.

Rangliste nach 5 Rapid-Runden: 1. Bogner 5. 2. Studer 3. 3. Gähwiler, Bänziger und Fecker je 2. 6. Kurmann 1.

Langzeit-Turnier

Partien der 1. Runde (Mittwoch, 14 Uhr): Fecker – Studer, Bogner – Bänziger, Gähwiler – Kurmann.

Partien der 2. Runde (Donnerstag, 14 Uhr): Studer – Gähwiler, Kurmann – Bogner, Bänziger – Fecker.

Partien der 3. Runde (Freitag, 14 Uhr): Studer – Kurmann, Fecker – Bogner, Gähwiler – Bänziger.

Partien der 4. Runde (Samstag, 14 Uhr): Bogner – Studer, Bänziger – Kurmann, Fecker – Gähwiler.

Partien der 5. Runde (Sonntag, 10 Uhr): Studer – Bänziger, Gähwiler – Bogner, Kurmann – Fecker.

Hier können Sie alle Partien live verfolgen und nachspielen: https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/swiss-fide-world-cup-qualifier-2021/1/1/1

Print Friendly, PDF & Email
Share this