Mai 16, 2022

Geburts- und Todestage

Heute (15.05.2022)

114. Geburtstag von Emil Josef Diemer († 82)

Deutscher Meister und Schachschriftsteller

Emil Joseph Diemer Gedenkpage

114. Geburtstag von Albert Heinrich Kniest († 76)

Deutscher Problemkomponist und -schriftsteller (Märchenschach)

59. Geburtstag von Romuald Mainka

Großmeister

50. Geburtstag von René Stern

Internationaler Meister

52. Todestag von Wilhelm Schönmann († 81)

Teilnehmer für Deutschland an der Schach-Olympiade 1928, spielte aus beruflichen Gründen ansonsten aber recht wenig

218. Geburtstag von Pierre Auguste d’Orville († 60)

6. Todestag von Gerhard Fahnenschmidt († 75)

FIDE-Meister, BRD-Mannschaftsmeister 1978 mit Königsspringer Frankfurt. Zwischen 1965 und 1980 spielte er 19 mal für die Nationalmannschaft der BRD. 1973 trat er der Schachabteilung des VfL Sindelfingen bei, wo er bis zu seinem Tod aktiv war. Im Alter von 14 Jahren wurde er Hessischer U20-Meister. Die Hessischen Meisterschaften gewann er 1963, 1964 und 1969. Württembergischer Meister wurde er 1985. Für seine Verdienste um den Schachsport erhielt er neben der Goldenen Ehrennadel des Schachverbandes Württemberg, 2001 die Ehrenmitgliedschaft des Verbandes. Ein Jahr später erhielt er auch vom Deutschen Schachbund die Ehrenurkunde. Fahnenschmidt wurde am 20. Mai 2016 auf dem Waldfriedhof in Maichingen beerdigt.

35. Geburtstag von Hendrik Möller

52. Geburtstag von Juliana Lagunow († 40)

Lagunow war mehrfache Westberliner Mädchenmeisterin in den 1980er Jahren. 1992 wurde sie mit der SVg Lasker-Steglitz Deutscher Meister in der gerade gegründeten Frauenbundesliga. Ein Jahr zuvor heiratete sie IM Alexander Lagunow. Ihre Kinder Raphael und Elina gehören zum DSB-Kader. Juliana (auch jahrelang bekannt unter Juliane) verstarb in der Nacht vom 2. zum 3. April 2011 nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 40 Jahren.

82. Geburtstag von Claus Spahn

Deutscher Journalist und ehemaliger Fernsehredakteur des WDR. Von 1983 bis 2005 moderierte er im WDR die Livesendung „Schach der Großmeister“.

– Ehrenteller des DSB 1992

58. Geburtstag von Felix Fürnhammer

Fürnhammer studierte von 1982 bis 1989 Technische Physik an der Universität Linz. Von 1990 bis 1994 war bei AMS in Graz angestellt. Seit 1994 arbeitet er bei Thesys (später X-FAB) in Erfurt und ist dort seit 2008 als IT-Manager tätig. Im Schach wurde er für seine Live-Übertragungen von der Bundesliga und vom ND-Damenturnier bekannt. Unter ichess.de bietet er seine Dienste an.

59. Geburtstag von Gerald Eßinger († 55)

Oftmaliger Kreismeister von Gotha. Er war bis 1996 beim Schachklub in Gotha aktiv. Seit 2008 und bis zu seinem Tod spielte er beim SG Burgtonna. [Nachruf]

2. Todestag von Gerhard Winter († 63)

Winters erster Verein waren die Bohemians Bonn. Danach spielte er lange Zeit für Bonn/Beuel und die letzten Jahre bei den Ford Schachfreunden Köln. Hier engagierte er sich als Mannschaftsführer und war im Vorstand als Schriftführer aktiv. [Nachruf]

75. Geburtstag von Wolfgang Gunkel († 74)

Gunkel war seit 2006 Mitglied der TSG Fredersdorf und zudem Mitglied im Deutschen Fernschachbund. 2005 bis 2017 saß Gunkel für die SPD Sachsen im Bundestag. [Nachruf]

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский