Januar 27, 2022

Geburts- und Todestage

Heute (26.01.2022)

69. Geburtstag von Peter Dankert († 51)

FIDE-Meister, Dähne-Pokalsieger 1977. Ihm zu Ehren richten die Schachfreunde Hamburg nach seinem Tod jährlich ein „Peter-Dankert-Gedenkturnier“ aus.

Vita

114. Geburtstag von Karl Werner Kettner († 34)

51. Todestag von Bernhard Rehm († 72)

Problemkomponist, bevorzugt im Märchenschach. Veröffentlichte nach eigenen Angaben bis 1964 etwa 1000 Probleme.

51. Geburtstag von Eduard Schunk

26. Todestag von Otto Benkner († 86)

Olympiadeteilnehmer 1952, 54 und 56 für das Saarland, Saarmeister 1951, Ehrenmitglied des Saarländischen Schachverbandes seit 1961, zog sich 1967 aus gesundheitlichen Gründen vom Schach zurück

118. Todestag von Berthold Suhle († 67)

Deutscher Schachmeister

80. Geburtstag von Günter Reinemann († 76)

Präsident des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt von 1999 bis 2015, später Ehrenpräsident. Er verstarb nach schwerer Krankheit und wurde am 10. August 2018 unter der Anteilnahme von über 150 Trauergästen in Halle/Saale beigesetzt. [Nachruf LSV Sachsen-Anhalt]

– Goldene Ehrennadel des DSB 2015
– Silberne Ehrennadel des DSB 2007

120. Geburtstag von Karl Lamprecht († 57)

Sudetenmeister, später Mitglied der Kieler Schachgesellschaft. In Kiel lebte er seit 1945. Er erlitt während einer Turnierpartie einen Herzanfall, an dem er verstarb. [Schach-Echo 2/1960 ausführl. Nachruf mit Foto]

77. Geburtstag von Werner Logermann († 73)

Logermann war 1986 Gründungsmitglied der Schachfreunde Lieme und bis 1994 deren 1. Vorsitzender. Er war auch Vorsitzender des Schachbezirks Lippe (um 1990). 2002 zog er sich vom Vereinsschach zurück. [Todesmeldung] [Todesanzeige]

20. Todestag von Lutz Siebert († 65)

Siebert war Mitglied der Schachgruppe vom Berliner Verein CFC Hertha 06.

Morgen (27.01.2022)

102. Geburtstag von Gerhard Wolfgang Jensch († 70)

Deutscher Organisator, Redakteur und Komponist in der Schachkomposition

57. Geburtstag von Peter Meyer

FIDE-Meister

56. Geburtstag von Matthias Röder

Internationaler Meister

93. Geburtstag von Hans Berliner († 87)

Fernschach-Großmeister seit 1968, Fernschach-Weltmeister 1965-68 und Internationaler Meister im Nahschach. Frederic Friedel: „Als Berliner acht Jahre alt war, floh seine Familie vor den Nazis in die USA. Schach spielen lernte Berliner mit 13 Jahren […]. Er studierte Computerwissenschaft, arbeitete als Professor an der Carnegie Mellon University und trug maßgeblich zur Entwicklung von Schachcomputern bei.

Nachruf bei ChessBase

124. Geburtstag von Erich Zepler († 82)

Hervorragender Problemkomponist, 1935 nach England ausgewandert

63. Geburtstag von Dirk Paulsen

FIDE-Meister aus Berlin, Deutscher Pokal-Einzelmeister 2014

131. Geburtstag von Franz Xaver Danhuber († 69)

Danhuber war ein verdientes Mitglied vom Altonaer Schachklub von 1873. Im Ersten Weltkrieg war er ein erfolgreicher Kampfflieger. 1934 trug er sich in das bis 2010 verschollen geglaubte Gästebuch der Schach-Weltmeisterschaft zwischen Aljechin und Bogoljubow ein. Seine Unterschrift ist dort auf Seite 45 unter dem Titel „Simultanspiel Dr. Aljechin & Bogoljubow am 9.5.34“ zu finden. Er wurde am 7. Oktober 1960 um 12 Uhr auf dem Groß-Flottbeker Friedhof (Stiller Weg) beerdigt. [Engl. Wikipedia]

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch