Februar 25, 2021

Erste Partien des Tata Steel Masters in Wijk aan Zee gespielt

Carlsen, Giri und Grandelius gewannen.

Das Tata Steel Masters begann in Wijk aan Zee.

Der Weltmeister Magnus Carlsen, der mit Weiß gegen Alireza Firouzja antrat, agierte recht riskant, indem er erst einen Bauern opferte, dann den zweiten, und dann den Abtausch für den Angriff. Schwarz machte jedoch kurz vor der Zeitkontrolle einen Fehler und schaffte es nicht, sich gegen die Mattdrohungen von Weiß zu verteidigen. Carlsen sicherte sich den Sieg im 40. Zug.

Aryan Tari opferte eine Figur für zwei Bauern gegen Anish Giri, aber sein Gegner verteidigte sich präzise und stabilisierte die Situation zunächst und startete dann einen Gegenangriff. Schließlich fuhr Giri dem Gegner in den Rücken und gewann. Nils Grandelius wandelte im Turmendspiel gegen Alexander Donchenko einen Mehrbauern um. Die Partien Esipenko – Duda, Harikrishna – Vachier-Lagrave, Wojtaszek – Anton und Caruana – Van Foreest wurden remis gegeben.

Tabellenstand nach Runde 1:

1-3. Magnus Carlsen, Anish Giri, Nils Grandelius – 1.
4-11. Maxime Vachier-Lagrave, Jan-Krzysztof Duda, David Anton, Jorden Van Foreest, Fabiano Caruana, Pentala Harikrishna, Radoslaw Wojtaszek, Andrey Esipenko – 0,5
12-14. Alireza Firouzja, Alexander Donchenko, Aryan Tari – 0.

Runde 2-Paarungen:

Vachier-Lagrave – Firuozja, Anton – Carlsen, Tari – Wojtaszek, Van Foreest – Giri, Donchenko – Caruana, Duda – Grandelius, Harikrishna – Esipenko.

Offizielle Website

Fotos: Offizielle Webseite

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this