November 25, 2020

DSAM: TURNIERE IN DÜSSELDORF UND POTSDAM UNGEWISS

Im Juli dieses Jahres gab es den Beschluss, die Saison 2019/2020 der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) ins nächste Jahr zu verlängern und die beiden im März abgesagtenQualifikationsturniere in Darmstadt und Fürth nachzuholen. Aufgrund des gestiegenen Platzbedarfs unter Corona-Bedingungen wurden dafür neue Termine in den beiden Spielorten mit den größten Kapazitäten gefunden: vom 18. bis 20. Dezember in Düsseldorf und vom 8. bis 10. Januar in Potsdam. Das Finale sollte nach Möglichkeit wieder beim Meisterschaftsgipfel 2021 in Magdeburg ausgetragen werden.

Jeden Tag erreichen uns nun Anrufe und Mails von Schachbegeisterten, die gerne an den beiden Turnieren teilnehmen würden und wissen möchten, ob die Turniere stattfinden und wann die Anmeldung freigeschaltet wird. In der aktuellen Lage mit steigenden Infektionszahlen und ungewissen rechtlichen Voraussetzungen haben wir uns entschlossen, die endgültige Entscheidung hierüber auf den 16. November zu vertagen. Besonders leid tut uns dies für alle DSAM-Freunde, die jetzt ihren Urlaub planen müssen, um an den Turnieren teilnehmen zu können.

Sollten wir im November beide Turniere absagen müssen, so werden wir versuchen, die Turniere im Laufe des Frühjahrs durchzuführen, um so wie geplant mit dem Finale beim Meisterschaftsgipfel die Saison zu beenden.

Print Friendly, PDF & Email
Share this